Page 1 of 15 Oct 1878 Issue of Cincinnati Morgen Post in Cincinnati, Ohio

See the full image with a free trial.

Start for Free

Read an issue on 15 Oct 1878 in Cincinnati, Ohio and find what was happening, who was there, and other important and exciting news from the times. You can also check out other issues in The Cincinnati Morgen Post.

Browse Cincinnati Morgen Post
  • cincinnati-morgen-post page 1 Press tab to continue slide or press d key to skip
    Page 1
  • cincinnati-morgen-post page 2 Press tab to continue slide or press d key to skip
    Page 2
  • cincinnati-morgen-post page 3 Press tab to continue slide or press d key to skip
    Page 3
  • cincinnati-morgen-post page 4 Press tab to continue slide or press d key to skip
    Page 4

How to Find What You Are Looking for on This Page

We use Optical Character Recognition (OCR) technology to make the text on a newspaper image searchable. Below is the OCR data for 15 Oct 1878 Cincinnati Morgen Post in Cincinnati, Ohio. Because of the nature of the OCR technology, sometimes the language can appear to be nonsensical. The best way to see what’s on the page is to view the newspaper page.

Cincinnati Morgen Post (Newspaper) - October 15, 1878, Cincinnati, Ohio HA. Kiiif»!!« tu    -mmr, Btimmt *    tu bfutf    fmt Hlin^l ^u Xiirgi^atuuu' auA t    2 AU**; '’'    ^-'H^) nt+»    iiei Titnnmn^ (n    2Arfcf^ii. '^^ar^ fut TiA ;u ^inrm Xiirn. •KiAl .r!.iA.l war» tnu T.■■<■'. Tu nrl M tuf lu Wn trt.l, tfirutlHilWu, WHrats^afn. K>u friuf nnu^fliNli( \ Ar<|^uuur, ^rt«r«ana 3i* rtlPU# Uii’ürr« faan ’ TonarrHfld. '*utliT 1Ä iw ?^^rtb *^.il tu aln.ftiA RiAt fidAutr^rn, r^tnm    ttau} dilfia öcU I'l«;' *u*»rf'And>fii *f!B ;|rrit«g. n(t|«aifwr, baruM rWu IKä^rt t u ncA Uu^f 'IrWn. Vrutf, btr tu uutnibi|t, riub dtir bdib buuu . Snlfttinfr.* ‘Ambi< uri<b<r 'ian;utbd»#lif trun RMt Xtu^rr auf tkb (Aau'n U&b tduru tBartru tiau'u. lit    3trti»irft in Hfrti, O. Sritfr «14 bfr groB« Criltf 06atf4> pi^tt IB bfr ^rfot^dbung bc4 Ucbfrirbt* Mkb finb wir, wir r< f^eiBt. aud) in an irrrn tagen ni^t grfooinirii, brnn wit incinmii oram (?i(lfiitÖünirr: (Suftau J&nf. ^a^rgang, ^o. :t2.—^anjc ^o. S4. 0ffifc: 9io. 342 SWnin, juiifrfjcu 8. & 9. @tra^t. ^incinnatt, ^icnftag, ben 15. Oftobcr 1878. ■^cis: 3 gents flijitat in briben t^anbgrlrnfcn unb irobl fein 8iBorbfiinft!er, brr bie Vrbre com ^Inprafl’ unb tlbprafl * S&infrf in brr . ^rari« feit .^inbten 4u feinem Specialflu bium gemad}t, war feines    fidjerer al4 biefe fKagb, weld)e übrigens ju ifjrer gntfcbulbigung nur porbrrtdjte, baß fie ibrem inneren 9lntriebe \it biefem ficrungfwerfe bann unb wann fcbledjter^ bingS nid)t wiberfleben fdiine. — ^4tfU leidjt if! bie Q^rfdjeinung in Hfron auf bie gleidte Urfadje ^urüdjufübrcn, unb in , biefem t^Ue muß fid) baS t i wobl batb . jeigen. 'Auf aOe ^aUe if! man nubt br^ ' red)tigt, an übematürlicbe ^tnwirfungcn I )u gUuben, fo laRge naturlidxd^rfinrun' , gen ftattbaft finb. I Onfn Hat# rttdftii 8<^urfm. ber I’futtcr, ber tante unb einem 'Gruber ber erften irrau Sfeinbarbt’S no(b befjen letter SBobnung ini ^laiife    l.!2 Broome «trafee. i^raii :Heinf)arbt 9io. 2 war anwefenb unb ibr in'-U'emarf wc*!)" neiiber 5!ater war bei ibi; fie trof ^Vor^ bereilungen jni ^eimfebr in baS ^laiiS itjrer Ifitern. ^tfadjbem ber (Sproner unb ber    ber und) iungen trrau ben ,Swed iljreS '^efncbeS mitgetbeilt, erfldrte biefelbe, fie wiffe nicbts non bem 'ifer^ bred)en, beffen man 9t'einbnrbt anflage. gelegte '^ilb ift bas Aitnie Tegnnn’S. i gierig nocb bem e?rlcii^tcrun«miltel grei* .,'Nd) ‘ibeiitificire iKeinbarbt alS ben Wann fen, weUbc^ ber Oireenbadfebwinbel ibm meiner '3fid)te Aniiie. 'Jieinbarbt fagte | ju bieten fd)eint. 30?er ,^u arbeiten nnb mir im !^nli, baß fic itinge^ogen feien,; jji fparen gcbenft, ber i»ernbfd)eiit folcbe nnb 4War nadi einem größeren JL'aben. 'üleine 'Jiid)te bat mir gefugt, boß fie in anberen Umftdnben fci,‘nnb jwar fnrj iniib ber ^od),seit, iinb boß fic fid) „ben irubel worn iöulfe fd)affen wolle." i.'^m .^uti imir fie bod)fd)wangcr. 0ie fagte einmal, büß fie bcbaiire, geßeiratbet ju baben. l^ine Operation ift an Annie in Broome 0tr. I'ic bort gefunbenen Soeben, iiamentlid) baS tifebtnd), wel« d)cs id) ibr gegeben hotte, ertenne Id) alS ‘i’te 9few ?)orf „^olfSieitung" nom X'ienftag fcbrnbt ; „t'or Aid)ter Otter , bourg fpiCte geftern in bem ^efferfon iÄarfet ^oUjeigeriebt bie 0d)lu&fcene in ibw beboHple« Mt? beute, bdf e91 eiRem Aübr^ücf, in bem brr üblidK iw ^imwel unb auf grben ^iuge gibt »OR beam URferr ^ebuUadibnt Rli|tS tröHBit, UBb fortmöbreBb poffireB (Fr^ ctgBtffe, bie bew ®eifei!en cIb Aätbfel ftnb.    ®0T?e<.    ttog    feiner Bielfaiben t9^nbUi»geR ein filbarfn uib ni<bt eben leidjtglÖRbiger Beater. rr^ä^It ia feiuet    untet    an» beren fogenannten    .Awwenaiflbreben* ^äSe ooa uBerfldiliilb^B ober beib unrr> llurtfB Steinwöifea, bie »on bebeutenber Ööbe anijageben fibieaen unb in Derdn* berter Kiebtang bie f^enfter einr4 0ld8' bauief trafen nnb jerfib wetterten. i^iBen dbnlteben    glaubt man jeßt in Afroa.    C., tu b«itxn, wo eine ^entfibe.    Ärgier, feit einigen Xogea fowobt auf freiem ^Ibe 9öfewid)t unb beffen unfdiutbigeS Opfer niebt fehlten. 3» Cftitaoifle Xownfbip, l^olumbta ^ountp, lebt brr (garnier Oenrt) ^fubfibon^-    18 fahren würbe ibm eine 2od}ter, UtiQie, geboren, bie }ur blübenben !^ungftau, ber Stolj unb Stebling bei Sater#, beranwud)!. Der woblbabenbe Vtann f<bi(fre fein i i^ej” 9inb, all boSfrlbe bo4 14. ^abr er^ reid)t butte, in bol l^lofter 6t. ;>obn in Albont) )ur Aulbilbung. Unter her Auf' Pd)t ber 6<bmefiern oerblieb TOiDte ein 3abr unb brei IRonate, worauf fte in bol riteriicbe ^ul )urü<ffehrte, i^nber^obe bei ihofterl wobnte ein junger Wann, ber 6obn eine! ebenfialigrn gongreftmit> glirbef. ^ro| bubee 'flauem, Witter unb ben ArguSaugen ber 6d)weftern unb babe teine Ifennlmß uon bei t^viftenj i oorgeiiommeii worben." — (Vieorge ®eg einer erften gran befjelben gehabt, bis fie „an, ber iBruber Annie’S, fagtc ou« : in 5,letbinbung mit bem rse«d)enfunbe auf] war in ber Silobnung iKcinharbt’S Statcn C^slanb baoon gehört; fie habe iiid)tS tu Dcrbetmliiben unb bie 'i2^eamten m5d)ten Alles biircbfucben, waS ihnen beliebe. Die ^aulfuibung begann. Unter ben Sadbcn, bie einem l?offer cnt^ itommen würben, befanb fitb ein fcbwart unb weiß gewürfelter wollener ben i^rau Degnaii, fobalb fte blicfte, für baS Sigenthum ihrer Iod)ter 'Dtaru 'knii erflilrle. Die lante unb ber iitruber ber iL’eJteren beftdtigtcn bieS. Scbwinbelpi ojetle, wie bie ^left. Die StJahrheit ift, bnfi einem großen Dheil bcS amcrifanifcbeii 9.lolfeS boS 6paren unb 6d)tilbcntahlfn luftig geworben ift nnb baß eS feinfUtiltcl urrfibtnaht, um we^ nigftens für ben Augenblid aiiS biefer Cual ht'ruuStufommen. Söie biefer brachte ihatfadie bcbanbelt, bereits bei bem Quficrften Süen. ®’utler 2öcid)gelb'4^artei angclangt ift. Unb bod) behauptet ber gute 'JJtann, feine früberen Anfid)ten in bei ifinantfrage um fein 3utu gednbcrt ju haben ! — Dfn bcinofrntifdien Üöablfduoiii' bcifitn foKte in (lincinnati benn bod) ein für aOe 9Jlal ein Öcnbc geniod)t werben. 'Jiifbt nur bie iWepubltfancr, fonbcrn auch wirthfd)aftli(bfm 6inn im «1*« «brl^bc» 2)emofraten uerlangen baS,; AIS biefc bem '-flrinjen bis .tum Äinn Annie’s giigentbum. bnS 2:ud) ungefähr ^ud) war gejcubnet. Shawl,' f^rau ^or baS Wclb, ihn er* 'flnnie tu taufen." tVrait Degnaii, bie in tiefe iraiier ge .^id) fcbfnfte ihr im April. DaS ^tein lUaler gab um bie Wöbel für Wüngel an ..... '•flriualieben wirft, baS haben wir in bie* fen magern fahren hinlänglich tu erfen-iien 0tclegenheit gehabt. ; 9Jlaiicher l'^e» fchdftSmanii, ber fein &<lh oerfpefulirte, bettelt ietit nn ben Jhürm feiner beffer fituirten Qireunbe. iiiuffttb^ *^un Ar« beitern, welche in frühfren fahren hohe Söhne oerbienten, irren olS arme Saga* bunben im Sanbe umher. SBieber An unb mit 9ted)t; benn welche Achtung fann man uor einer ^olfSregierung haben, bie fchon in ihrem Urguen, bem Stimm* faften, bergiftet ift ? — 93or twei fahren würben bcfanntlich 13 birßßr Demofra-ten wegen SBahlfälfchung ju ©efängnife' refp. 3u(htbuuSftrafe Derurtheilt. Droß* bem erhoben bie bemofratifchen A n führer ein gewaltiges (Slefchrei, als neulich tur Äaifer wie bie ftets grotiöS referoirte i Straub fiarb "einige 3eil nachb<t unb tfaiferin. llnfcr    >oor fogar nach < hinterlie^ ihren troet ITinberii, refp. 11 ber longen 3urücfhaltung in gcrobeju i unb 13 ^ohre alt, ein ^auS unb Sotunb übcrmüthiger Saune. Die 3rUungen j $1300 in ber 6rie Sountt) Spnrbont. werben wohl nod) lange on feinen Scher*! Ifurt noch ihrem Zote brachte 9?itt bie teil famnieln. leinen fleinen fah ich mit | ifinber noch einem IfofthauS ; boS ^ouS an. @S war auf brr f^ahrt nach been' i bermiethete er unb bie $1300 tog er auS bigtem 'Utonöber. Da nahm er bor ber» j ber 5)anf unb. Dcrfdhwenbete boS @elb. fammeltem löolf feinem Schwiegerfohn,; 5öot etwa einem    überfchtieb fRitt bem Ifrbprinten bon 'llieiningen, ben i fein Sigenthum an SB. SB. f^obge unb ^elm ab unb feßte ihm feine ^IRüße auf. j brannte burch. Stor einigen äBoöhen würbe ber 2foU bem fRiöhter ^lamnionb im «r oruoer oer ^epieren oenuiigien oies.    j,    3feinharbt    I    '^“JUioen au,    oer eljorol r.r.« i.Wt* aus »<> JSIu<6,,    ^    ^    j    ,    ,    i.Vn    Wale    i    “""’"f“'*'''“ einem flrineti töanbforbe, einem (Jhromo, eine Sanbichoft barftcOenb, unb einem golbenen fßiiigeringe mit twei berfchlun» genen C'^rrjen ber ftall, welche Sachen unter anberen (SJegenpänben jum Uor* famen. t^roii Aeinharbt gab auf , 'i?efragen an. Tt* habe alle biefe Dinge bon ihrem Wanne jiim CHefchenf erholten I unb geglaubt, er bobe biefelben für fie ' getauft. Unter bem '^ettteug fanben fich pei Äiffen bor, welche f^rou Degnan für ihre Tochter gemacht ju haben behauptete, als biefe mit Aeinhorbt in Stapleion auf Staaten ^Slanb wohnte. An bem einen Kiffen war ein §lecfen fichtbar, ber fich bet näherer Unterfuchung als ein tKiöft, Wulter t.cr Soblen, trat nun |!I"5 c^d)ulben auf Schulben gehäuft; fie finb nach mehr Ölelb, Unioerfalheilmittel ber ©reen- Sielloote bon iie eü in ber öhe    fd)reicii.    Aüen fehlt ber rechte, Siellagte, boß )te es in Dcri^'he „jjjt,|^aftliche Sinn, ohne ben ber reich' fte 3Jlann, wie baS reichfte S3olf fd)licßlich bernrmen muß. ^hre t^eßler finb bie gehler bcS amerifanifchen 5öolfeS, baS bere, beren 3nbl Segion ift, «efißer uon ;    ähnlicher    gälf^ungejn    aHhier Cjäiifern unb gormen, haben gcrabc in ber fog, guten 3<it ihre Unteinehmiingin hinohrutfchte, freute er fich —'fronprinj» lieh* Aber biefe Anneftiiten hatten au^ etwas aufgefteüt! 3m ^inblid auf bie Dielen fremben Offi/iiere halten bie enblo« fen OoQlionen einen hohm politifchrn !^Scrth. Auch baS entlegenfte Dorf, in welches wir (amen, h<>llc ouf'S ter ^ammonb Schonfte gepußt. Die SSilber auS ber'"’ '    “    ' Stube felhft hingen jii ben genftern gefehcn. nicht gut unb uiele Unonnehmlichleiten mit ihrem 'Wanne habe. Sie war ba* molS in intereffantcn Umftänben. Seit* bem habe ich meine 'lochter nicht wieber gefehen. iKeinhorbt habe ich ®or etwa 5 SBo(i)en gefehen nnb er fogte mir bamalS, meine Tochter befinbt fid) ben Umftänben SBahlauffeher ernannt würben. SBarum ? j hinouS. Das jeigt fidh feßt in ber fd)amlofen greilich nadh einem furfürfllich hefli* gölfchung ber SBahlberichtc quS    her 0.    fd)en fRegimcnt ifl eS nid)t fchwer,    für unb 8. Sßarb, bie troß oder republifoni*    bie IpohenjoUcrn jii fchwärmcn. Die    bc* fchen ®orficht bennoch prc.tijirt aber rühmte SBilhelmShöhe mit ihren wahn* auch fofort entbecft wiirben. Ipoffentlich ! finnigen (ünftlichen ©ebirgebauten hot wirb man bem 6ounth ßlerf,    tperrn    1    mir nie ctwaS AnbereS einflößen (önnen, ®ernarb, red)t öenait ouf bie    ginger    j    olS boS ©efühl ber örnpörung über    bie fehen unb auf ÖJrunb ber bereits ermit* | babei oergeubeten Wcnf^cn' unb Dhicr* telten unb noch ju crmittelnben 3:hot* | (röfle. Denn eS waren grohnbienfte, fachen bie Herren gameS SB. gißgeralb , welche bic ®auern~Ifun mußten. Di« ooraiiSfichtlich noi monchc bittere ^rü- i    üor    ber    ©ranb    guri)    3ur    iPelrücftheit    wor    olfo    in    biefem    gürften« futtg )u beflehen Öinficht (omint. haben wirb, bis eS jur baß cS nur jwei juoer na* anqemcRcn ; <r loiai. einise EnUarS i    .Ö“"?“”''"*    J'«, »on mir borflcn." M.inljatM. »ornt- i f'« O'*"-    2l>ar(om. führt, iDurbe Doii ihr alS ber Wann ihrer;    r    .    ..    w    » Jo*t(t nn«laimt OTil li<f« «me. 1    ä“ Uilicn »«0109(0 b.3 ou»9 (ti(6 ri( 6((0or; .3o, boS ift ber ‘'f‘    "'.'9'"^    ®“9' Won» !" morouf fic nobesu »bnntöd)tig j P 5!);, “ m 1? murbc. -Hoibbcm bic Scou fiib loiebe? N^fWe »»" 60t lur, no* bcoi crboltMubr fic fort ■ 'Sfciuborbt fogtc >>'"•!* • !tonjo,lf*cn »cicgc    eine wie in ihrer SBohnang non Steinwürfen j hatte her güngling ©elegenbeit, bie h»b* Ölulfleden ermieS, ben man auSjuwnfd,en !    umoeAuacu    üL    D«r ncrfolgt wirb, bie halb »on BBten, holb j f^ 6<htl«rin in bem ^l£ftfr0arten ju I wrfu*^'hotte.^ gern« fanb^ber Öoroncjr i    Shan^^ Dochter.' fRedhenfchoft ziehen. — .fcterr Samuel 3onuß Dilbrii he* obfichtigt, wie bem hirrifl« öommercial auS SBnShington telegrophirt wirb, in ben nächften Dagen feinen Antheil an ben in ben leßten 'Hummern ber Hew 'Jjrrfer Drifaüne mitgetheilten unb Der* bollmetfd)tcn ©hiffre « Depefchen, welche bie beabfichligte IBeftechung eineS bemo { häufe fdhon erblich, alS ber „Derfloffene JRiirfürft, Ho. 13 feineS i^aufeS, feine un> rühmliche Saufhahn begann. ilein Wcnf^ grämt h««r au^, baß bie tur-j fürftliche ^errlidhleit ein önbe mit I Schreden genommen hat. Der einzige j hefiheibcne SBunfch ber öoffelaner ift, I baß fie einen preiiiiifchen Sßrinjen in bie I Derlaffenen Schlöffer befommen. 'Hun, (rotifchen ÖleftorS in gloriba enthüflen, j UüÄ. lüfljl ^iÖ.iaFjÖ?4iibar#ttkg«ii tmb i«be mn^huna mit htn ^ »«»“8 Af.n» >s/>s Kt#    «r.k:.r.. <fir.s..rA... *..1. »«j» „cw..- Werfwnr&taer SBette wteo«i non oben, bolb auch horijontel an*|ffhen. SiebaSnnnber SBftl Sauf ifl, j ®rieffchaften Heinharbt’ä auf, bie er nad) itiegenb etfihrta«« ««b onf einen ficht' er fah h»«öh«r unb fte h«rüber unb nad) ftüthtiger Durchftchl für compromittirenb , p«“'" ^ ^ ^ ährt eine« tl«in«R fBeilthen wnßte ber SBer*; erflärte. Auch ein Draufihnn warb auf*    öharleS borcn Urheber hit i«|t Ridjt inrüd^rfi werben fonnten. 8ui S|K|ia{beri^ter> liebte bie fftoftermauer ju überfteigen ftatter bcS bieftflen Conwerdal, welcher , uab bat ^er) bef fanm ben ITinberfchU' ftch 3u ber genoRiiten gcan »erfugtc, um ben entworfenen unfchulbiPoUeR Wäb Unte % !13. guli 18i8 mit ber 10 gahre alten Z , j j . Sftauline Dittmar auS Hewarf fich Derhei* i    d 1 wor uutrSftlich unb gob nach gahr unb I Xog febe Hoffnung auf, ihren muthmaßi ber Such? *0 >8gli4 auf ben fSiunb JU chent ju bethörru. öineS Hoch« folgte > rathete. Anf bie groge beS öoronerS, i to««eu, telegrapbirte borftbcr a« Dort* Wiflte bem jungen Wanne über bie Älo* , ob grau Sleinharbt no^ etwas anjuge* |    gm    ö gra Saafta^e felgenbe Cinjelnheiten : j fterwaucr jur irauung.    i ben wifte, wo« auf bie Sache ®ejug habe, 0tücf Dcdel grau Wichaet Wefler würbe bor einigen . Hachbem biefe ftattgefunben, (ehrte bie i Iheilte biefclbc mit, in ber erften SBoche Dogen in etueui fiorufelbe «it Steinen {jugenbitch« Scaut in bat iMofter unb we* < nach ihrem öinjiige in baS SogtS fei fte nnb ^bfchoBen bamborbirt, oh*e ouf* I nige Wonate fpöter in baS ©IternhauS ju* ] bei Hachbarii gewefen unb habe gefehen, röd. eine ^it lang würbe jwifchcn ben    baß ihr Wann biiröh einen örpreßfuhr* I Siebenbeu ein lebhafter S3rtefweihfrl ge-    mann einen Äoffer habe fortfehaffen führt; bor nar «nb nar mürben bie Sie* Uiffen; berfelbe habe ihr abcrnirt gefagt, be^epifteln bet jungen Wannet feltenet wem ber Pofftr gehöre, ober woS er W.fltc enthalten habe, ober wohin er gebrort worben fei. Damit würbe bie^auSfurung gefriof« , .       ^    .    liehen ©atten je wieberjufehen. Sie ent* i fen. Die als (Sigenthum ber Wart) auf freim    ^tbe,    unb    gefteru    (greltog)    frioft ftr bah^ Rot einiger 3r»t auf baS ’ Ann Degnan ibentiftjirten Snren wur- Worgra alt    pe aiit    ihrer (tetnen    Dortrr    3vreben ihrer ®tern, weir« Don ber ro*i ben in einen Äorb gelhan unb mit fort» »or rrer AtBerthirr Paub, fuhr rin gro* { «onttfchea SirheSoffairt (eine Ahnung! genommen. Coroner Dempfcp wollte nenen t; Uhr rief Ikt thefilfleia »an antnr aat b?« ffrilftThulien, btr IBerbnng eme« jungen    SaT««    fofort    mit    uor    Sterten*    * beronf anb trof bat Wäbr«» in’t i hart, bet gormert Souis Weper Don i gSlanb nehmen ; afleinHoiinbSman gaw* | ©eftrt.    '    ©lencowitet, anjunehmen. Afl« SBorbe-    cett erdärte bicS für unthunlir/ fo lange Hcinharbt crfli tßaftocSrown, eia hieftger (othoUfcher ; reitaagen |ut f>or)eit würben getroffen,; Hichter Duffp nirt fo Dcrfügt habe. .Cr | 9i„j.Qthcn meine ^riefter, war heute Wergeu a« 10 Uhr , bet SBrontftaat lag bereit unb am 1. Cf- behielt ben fforb in ^lerwahriing unb    etwaS    ui    f< tober foQte bie Drauung in bem ^auf« ber brachte bie Sachen geftern bem Hidptcr i ®tera ber Srout fbttfinben. Do^ am BS l“ ift- finben ober begreifen |u tbnnen, weher nnb »ou wem biefelben autgiRgen. DaSfelh« gefchoh ihren }ur 3«l >** Ihre« t)of« befinbUchen , ,    .    „ fiinbern, »el^ ftch boroh entfeßt in ihre | unb blichen fchließli^ ganj auf. fBohnuag flüchteten. Die Steinigung ber gran Weßler wie* berholte ftch a« Witt«e4h Abenb »ieber gange hörte id) mir hier Di ft e 111 g V a u 'J£ habe ein CMcfchnft p 'Hfw 'l)or(.    !; ^aufe gefehen iir gehört." — grau „eine SBochc ftül midh grau Hctnh bem löoben unb : erllürtr, ihr 'Wa Auf ihrer ?)anb AIS Heinharbt (a gern Done jii ih M i« ^anfe uab »errt^tete ein ©ehet, aber (ann hatte er geenbigt, fo ftelea }U>«i fch wer« Steiuc uub »ohl ein Du^ub Ihefelftetnc »ou brr Dedc unb fcheinbor out bei fBtnbea hcravt ouf bie i«3i"* «er heftublithe» 34 (uiwiich brr Reporter bef So«* «errtol) ging barauf heute «it eine« tSeflriler in’t fwut ber grou Weßlrr uab ei^ielt etaea Stuhl nahe ber DhAre# «a t4 bot gonpe 3i>ostrr üher* fihaueu tonnte. Die grau erflArte mir unter DhrAnen, boß fte ui4t »n ©eifler glaube oher bie Srf^etiinng eine« auf ihrer gawilte (oftentwu glui^ jufchrribe. SBAhreab fte in ber Witte bet 3im*rrt flehenb, fprach uub «tr jeigte, «ober bie Steiuc (ü«m, ftfl ein 2tefel|lein Ron brr ©chße einer ^idorhanh »on bet Dede herunter unb trof grau Weßler ouf ben Arm. Dot fob i4 fethfl ntt an; i4 n«hw ben ffirfelfteiu, uab ult i4 bo(b ao4hrr eine« 1ta4har, ber on’A ^»t fo« uub ft4 eitunbigte, ob «ot Heuet »orgefafleu fei, bcafethru teigtr, fa« ptb^t4 eia »terauil grfi|rrer Stein bur4 bi« Dede heruutergeflogen uab Irof «i4 feihft aaf bic S#aUrr, wouaSh er p Sobcn ficf. groa Weßfrr (heille «it ao4 wit. baß bk StriRc wihreab ber 'Na4t «it etae« pfeifeabea ©friaf4» aa^ogen lAaiea ar^ irigte anr aber |«oa|ig S lac, aK(<h* «^nab bei SennUt a« akbergeflogea «omk— SalMtt her Smchttrftottrr bet „Ciacianott €on«mwl.* Aaf ale gAfe ift bk ©d4i4k ühcraat ftltfo« uab «pftrribt, ober befholh broa^t fte no4 »echt alt rtar tFrf4eiaaag t» grflr«; braa wir er-laaera aaf eiaer fe|r Ahati^e«* bk oa* fjRgt (ou« wiabrr großet Aageh?» «r* regte aber ft4 halb auf eiar Aaßerfl aa« türikhe Sei^ eiflArte. 3a HafhRilr# Dcaa., wahat aoch henk ’v»“ manbfS gcagen mcr mich fragen lieber iBorftefliinj fchluß, nichts JU Die ©efchwor jiir 53cralhung % wenigen Winiite IBerbift ab. D ©efchworcnen fii ftd) gegeben, um Dufft). ber ihn bann anwieS, biefelben Worgea bet 2». September war bie i bem öoroner Dempfep aiiSjufoIgen, waS SroMt anf gchci«aiß»oflr SBeife »er* f benn auch gcfchah. fchwuabeu. Wiflk h»tk# Hochfor* ’ ©eftern Abenb würbe ju 'Jiem Sörigh* jchuugru ergaheu, gegen Witternacht bot I ton bie Unterfuchung gegen Heinbarbt f>out perlüffen unb in ÖefeBfchaft > fortgefeßt. ©S hatten ftch außer johl-ekiet jungen, elegant gefleibetm Wannet i reichen 3cugen, welche ber Öoroner in ben 3ag nach »hinb«( beftiegen. «on i ©emeinfchaft mit ber «olijei in ben leß* ba »erior ftch jebe Spur, bif uor wenigen ; ten beiben Dogen aufgefunben hatte, eine Dogca bk »oa bem j^redeatläufchten j große Weng« aeugieriget 3uhör«r einge* j    bie’©efchichte fo lange Criultgow eagogirten Deterliuet m ©r»^funben, welche bie geräumige Sihrarn-    (Sr befurach bk »erfchiebenen fahmal brachten, baß ftd, Wiftie wahr*!$>ane bis jum®brüdenn|^unten. Heben Änbe weit’ fcheintich ia hieftger Stabt anfhalte unb i bem öoroner hatte bet DiftrittSanwnlt burch bie «enuittelnng ber Äinbethülfe-' ^laß genommen unb im ^lalbtrciS um ©efedichrft, Ho. 27 St. WnrlS Sftlnce, i ißn herum faßen bie fechS ©efchworcnen, eine Stele in einer gomiUe erhalten j welch« im «ewußtfein ihrer fd)wcren «er» habe. Die Det«cti»et fonbten nun einen antworlung unb her großen Dragwcite,' «rief ah. Wifli« antwortete iinb fo , welche ihre (Intfcheibung haben mag, ernfl j würbe ihr Aufenthalt cntbedt unb ihre : breinfchaulen unb bem ©ange ber «er» 1 geftuohme ^werrftetligt. Die Scene hanblung mit großer Aufmertfamfeit folgten. Dem Öoroner unb ben 3«ugen jut Seite foßen bie «erichterftotter. Öße bie «erhanblungen begannen, würben einige unruhige fföpfe Don ber «olijei aus bem Saale gebracht. hierauf betrat grau f^atie JC^auffmann, Don Ho. lö.'i ©Ibribge Str., Hew «or(, ben Seugenflanb. $)err öharleS gritfche würbe alt Dofmetfcher eingefchworen. 3«ugin gab an : „Am 4. Aiiguft b. 3. ......,    .war ich am Silber Sale. ®eim Umher* nah« ihrem äBohnortel gehen fiel ich unb faß babei einen fchwar* fei unb um eine Unterrebung jen grouenrod om «oben liegen. Öin Wann, bem wir barüber Wittheilung machten, fogte, baß bie fMciber oon fdjlech' ten grauenjimmern hrrrührlen. Der Wann hatte aber ein fofonberbareS AuS baß ich aus gurcht Dor ihm fort HMfllUI ItUil. »or Hi^kr Cttcnbourg war eine aufre* geabe. «ater unb «rüutigam woren im ©erichttfaole anwefenb. WiQie faß in Dhrdn^u gebabet, bat «ilb ber «er* jwciflung, nebcu bem «ater, ber feinem kinbe oon 3ett ju 3rit Dtoft nnb Wuth Mfproch. Da# Wfibchen erjAhlk bem Hinter, baß am Abenb ihrer gfuiht aut bc« ^aufe ihr ehemaliger Siebpaber unb «vthmaßiich^ ©atte, ben fte un* ter bem Hamen WorriS (annte, plößltch erfchienea höbe bitten toften. gn biefer habe er Ihr «itgetheilt, baß er 3ohre fang auf Hei* fen geaKfen, nnn guräcfgetrhrt fei unb , »on ihrer gawilra «ertobunq »nb beoor* Ahemotvilithr | fteßenben Draunng gehört habe, öt fei, fehen, getommen, feine He^c alt ößegatte gel trnb |a «ochen, nöthigenfaflt mit ^ luiigen jii Doge qelommen, unb uertagte hierauf bie Unterfuchung bis heute über acht Doge. i!iMc mnn’ö treibt, fo ftfljt’8. 3n ber «olitif wie im ©efchäftSlehen gilt hier baS SBort:    „SBer    iii^tS    wagt, gewinnt nichts." 2Bir wiffen nicht genau, wie biefeS Sprichwort catflunben ift; aber wir oermuthen, eS fei beim Spiel enlftnnben. Um fo eher paßt eS auf ameri(onijche «erhältniffe. 9®ir Vit ttivi («luft jniifcprn'^hr unb 3boi, Qit (amen beimlkb lafammen Unb UMirrn fdioii frlir intim. Ö i n c i n II a t i, 14. Cct. 1878.    ; — «$krr SBofb. WcSeoB »om hieft* gen önguirer (am Dorgeftern in SBafh* [ I ington an, um Don jenem «rennpnntle aus eine Hunbfd)ou über bie poiitifd)e Situation jii halten. '«irOeicht ftnb ciuct) gewiffe örllörungen Don feiner Seite am i Dorigen Dicnftage nothwenbig geworben, j — ©ugene H. ö^ronill, ber belannte Dilbcn Öleltor Don Oregon ftarb am j Dorigen Samftage in «ortlanb. — Der neue ©oupcraeur Hrijoiia’t, i    ^    ^ , ®en. Srtinont, ift am «, Cllober mit I    »«Ironb, ber ®»6» »« Toch aU ffinc inaleritUen tlbfiditrn fir erfannt, tWrlicb fie ben fdjliininrn ('Rflellen Unb tnirte babei inoauunt. Ann ba er mit Üreiiiiem (Cnrfidfie Cb frfjlecbter Sitten fic fctjmabt, l^r^ählt fie ber %Belt bie (ftefdürtiie, 5Öie 3uaenblicbe Dercietit. — gnWoitnnb pot Dor emigenWochen (önnen jwat nicht fagen, baß eS bem i feiner gamilie gliidtld) in «reScolt, ber ameritanifchen '«oll an **    ' geift fehlt, ober gar, baß fcheut. 3m ©egenthcif, cS wirb nirgenbt mehr unternommen unb gearbeitet, als in biefem Sanbe. 9BoS biefem «oKe fehlt, I baS ift bie SBirthfchaftlichleit, baS Der* j nünftlge Waßhalten mit feinen ölonomi nii, uuö rv Ul I meiner itamiiif giiiaiio) in ^reecoii, oer i    i    v,- Dlerhefieruna her 9Ht{ri(rii)ni«H}nn« äb''e7Mi;    V'’"“'r    ■! ((»",'    I    bimg® 9^»%*. aß es bie Arbeit men. Ör würbe doii ben bortigeii «ur*    ««    s#«    «la gern auf’S hcrjlichfte empfangen unb hata — Di? Hnfrfciinuiig beS Don bem fein Amt bereits nngetreten.    gürflen    i?arl Don Huiiiänien angenomme* — 3u SantRhifl?' C., heanftonbet: nf« 3:itelS „ijönigliche Roheit" ift Don »et ettiuHitani|*e Sanbibat (iir «t». i    linb    eng fchen Ihäften. rilaner ift eS nicht wohl, wenn er im '?lr beits» ober ©ef^äftsbetrieb nicht etwaS i mehr hernuSfchläflt, alS boS gefeßmäßige gelaufen bin. «ieflelcht (ann ich ben ;'Aegaioalent für feine Seifliing. ©r Der* i Wann wiebererlennen. Der Wann trug i langt, baß ihm mich *ta<h ein SurpInS Dem DurchfchnittSame*! öatericpter, ^"»err D. Ö. Sturgeon, joel* ' eher am Dorigen Dienftage 10 Stimmen JU wenig erhielt, bie örwählung feines bemofratifchen 'Hiualen, Iperrn S. lanbS bereits erfolgt. Ueber bie Stimmung ber «eDölferung in ber Dobrubfcha bejüglich ber «iftßergreifung burd) Hu» mänten ftnb ber 'Hegieriing fchr befrie* Kounlp ©eriöht Dorgelegt unb biefer be auftragte ^trrn Spmon W. «a(er, out» finbig ju machen, wie PielHitt ben Hinbern fchulbe. Iper r. «a(er melbete geftcrn, baß Hitt ber Hinbern" $1,020 fchulb«, ben Heft habe berfelbe für Hleiber, Hoft ufw. für bie Waifen auSgcgeben. Hi4-*    befahl bem Öobge, biefen «etrag ^crrn 3amcS grojer ©lud, bem «ormunb ber HInber, aut* jubejahlen ober ©rünbe anjugeben, warum baS ©rib nicht bejaplt werben foCl, ©eftern erdärte nun ^err ^obge bem Hichter, baß er Don Hilt (SIgenthum im SBerlhe bon $903.28 erhalten habe; $593.41 Dou biefer Summe habe er fchon für Hitt auSgegeben, fo baß er mir noch $390.87 an ^anb hob«. Der Hichter befahl bann, biefen «etrag an fterrn ©lud auSjubejahlen, WaS auch gefchob* «.gr. «r. — Öin Hachtwonbter im 9B a f f e r. ©eftern Worgen gegen 4 Uhr, berichtet ber „«. DägL Htp.", retteten bie «oUjiften Hiorban unb Henne* bo »on ber öafenpolijei an Wain Str. einen Wann mit Hamen gfoal Dorlanb Dom Örtrinfen, btr nlSHacßtmanbler pon feiner SBopnung, Ho. 216 Süb Dioi-fionftraße im Sdßlofe bis an ben guß Don 'Wain Straße gewonbelt unb bort in’S SBaffer gefallen wor. 3m Schlofe Don feinem «ette aufgeftonben de einige feiner Hlttber angejo« ilirß boS ^aitS unb fpajirte im iWonbfchcin bie Woin Stroße äs er plößlich ganj unfanft bur4 in’S SBaffer aufgewedt würbe, üd fahen ihn bie beiben ^a» ten, als er in’S SBoffer «rfchirte, fo baß fte ißn tetten fonnten. Die großen bie ber Aufgewedte gemacht hot# ke Scene faß, loorin er bie^upt-^ielte, (ann man fich lei^t fib bauerte eS längere 3«<l bis er |ig bewußt war, woi eigentli^ Dar. ©r blidte mit «erwunbe-Ab bie mächtige Schatten werfen-batoren, balb bie «otijiften unb I felbft unb feinen triefenben An-j bis ihm f^licßlich tlor würbe, n paffirt war. ©r meinte juleßt die $>olj ouf feinem Schöbel fpal* nen, fo hätte er bieS ebenfowenig . Der Wenfch muß einen Schlaf wie ein«ieber ober ein DochS, um manche fchlaftofc Wenfchenfinber n bücfteu. ör würbe Dom «oU-Üiorban nach feinem SBohnhaufe wo er ftch iimfieibete unb no4 3eit wieber “nll ri)?hi” fich be- gin fonberbartr «liß-l- 3« .©olem, Woff., richtete . ber «liß ein eigenthümlicheS I an. ©in« grau ©h«n«ß 9»n0 fing" unb ßielt ihr «ortemonnak r^m Hett^en jimperlich in ber ein ©«Witter ftanb am £>immel, Ißlich fuhr ber «lißftrohl ßernie« Hcher boS ©elbtäfchchen traf, bie ©recnbadS in bemfrlben in Af4« be?* wanbrlte, baS Silber fchwärjte unb ein ©ifenbnhnbiUet »erfengte. Die grau blieb unoerfehrt. — ©in gefährlich«? SBog-ft ü d, fdhreibt ber „©. Beiuhlth." bom 9. D. 'W. ouS ©rie, «o., unternahm h«ute '«ormittag einHnabe amDod. ©r ftanb bicht am Hanbe, atS ber h«ftiQ«‘ Winb ihm ben $)ut Dora Hopfe unb in boS 'IBaffer blieS. Den ^ut baoonflicgen fchen unb ihm naöhfpringen, war baS SBerf eine« AugenblideS. Die SBcQen gingen jmar bebcndtCh hoch unb fchlugen mit aller Hraft an baS Dod, ber Hnabe (ehrte ftch nicßt baran, fchwamm, wie er war, in feinem Anpg bem ^ute nach unb holte ihn fchließUch ein. AIS er «I t I s. ctN    f    i;r    I»    ciber jurudlchrte, waren bic SBclIen fo » f ftort 9(a<n iln. b»6 (t b(» IBftfu*. »n'l m.* btä !»»99er»3 i»el*( i<|t f*»n 8„„t, ,u (omWn, bnlb ouf9.9tlKZwm, TOono t loabtl, unb i»t»i9flenä »oUt btn    ,    ^0»»    »om B!i*i9an I 9)!o»ale ranbr.» mufe n»tb «»l(9«nll((l |    unb ibn mit b(ro'uäg*.S(*t 6ätt(n. ©ongreßgefeßeS erhalten# welch«?. ba|u «r«A4t^t# baß getoiffe «orkhbßjcihtun« gen auf baS «auwcrf geleiftet werben. Die Sache lag bem 3uftii-Deparleinent Dor, weil nerfd)ieben« ©laubiger »erlang« len, baß ihnen boS ©elb bcjahU werben folte, aber ber ObecbunbeS-Anwalt ent* fd)ieb, boß ber 3wed ber «ewilligiing ber fei, ben ©opitän ©abS in ben Stanb ju feßcn, baS '«auwerf fortjiifeßen unb baß bie ©laubiger baS ©elb nicht üon ber He* I gierung bejiehen (önnen. UeberbieS haben i bie ©läubiger ihr ©apital längft jurüder* halten. Die Arbeiten an ben 3«dieS werben wieber beginnen, fobalb in jener ©e* genb baS gelbe gieber Dcrfchwunben fein t wirb. Der „'Anj. b. SB.' bcmerft betreffs welch« mit bem Hochtjuge noch St. «aul weiter reifen wollte. Sie beflanb ouS Wonn, grou uub jwet Hinbern. Aid I ber 3ug in Wilwaufee nnfom, fchliefcn I bie beiben Hinber, jwet Hnoben im Aller i »on 5 unb 7 3ohr«n refp., auf ihren : Sißen Im SBagen. Die ©Hera ließen i ihre Hinber rußig fcßlofen nnb beloroim ihre ©ffelten ßinftbcr in ben Scßlofwagcn beS 3ugcS, mit bem fic weiter wefittch ihre Hcife fortfcßen wollten, unb legten ftch bort jur Huße. 'Hacßbcm ber 3»0 abgefoßren war, fanben bi« «ohnbeom ■ ten bie fößlafenben Hinber in einem ber fteßen gebliebenen fBageii. 'JHun wioie fte auf unb brachte fte in baS «ahnhofs* ©ebäubc, wo fte ouf «efrogen ollft rr-jäßlten, was fte wußten unb ber wabre Sachberßalt enblicß er(annt würbe. Die onwefenben «aßnbeomten telegrophirfrii nun foglcicß on ben ©onbucteur bei ob>^ jefaßrenen 3ugcS an bie nächfte oon bie« em JU erreichenbe Station mit bem «e* mer(cn, boß man bic beiben 3urädgelof* jenen mit bem nächften, fünf Stnnben barauf obgehei»h«n 3«0« nochfchtden werbe. So gefchoh «•#    *>»«    Iwben Hnaben finb jeht jebenfaOS wohlbehalten bei ihren oergeßlichen ©Itern eingetroffen. — «on merlwürbigem ©lud (ann ber Hnobe ©eorge Dicon erjählen, ber Sonntag Hacht um 12 Uhr in einer Art fomnambuliftifchen Schlofei »on einem ©ifenbohnjug, ber mit 20 fHeilen ©efchwinbig(eit bahinbraufte, b«?unter-fprang, fiel ober trat. ©S war bei ber (leinen Station 2a(e, 7 SHctlen pon 3Ril*^ wou(ee, als ber 14>jährtge Hnabe, bet in ©efeOf^oft feiner fRutter unb fe^S ©e* fihwifter »on ©h^cigo tarn, unb in tiefen S4lof »erfunten war, ft4 mit gefchlof* fenen Augen erhob, jur Dhüre unb hin* aus auf bie «lottform fchritt. 3m näcf^ ften Augenblid war er in ber Duntelheit ber Hocht »erfchwunben. «ei ber An* (unft in HtitwauTee würbe fofort eine Bofomotioe jurüdgefchidt, um ben «utb-moßUch «erunglüdten ju fuchen. 3« näher man <ber Stotion Sofe (am, je langfomer würbe gefahren, benn in jebe« Augenblid glaubte mon bie gräßlt4 »er* ftümmelte Seiche ouf ben Schienen ju , jinbcn. Das ©rftounen ber Suchenben war aber groß, alS fte ben Hnoben im Sta« tionSgeböube un»erlc|t unb nur über Schmerjen an ber Sdßulter ftagenb, »or* fanben. Der Hnabe wußte nicpt, wie er »om 3u0« getommen war, ünb fanb ftch, ds ihm bol «ewußtfein wkberlehrte, im ©rafe neben bem ©elcife licgenb, »öh* renb »on bem 3»0« nicht? mehr ju feßen war. ©c ging fobonn einem fernen Sichtfchimmcr noch unb gelangte fo no4 ber Station. Die Solomttioe fuhr mit bem SBicbergefunbenen in SiurmcScUe nach «dlwautee, mo bic gedngftigte «htt» ter mit bongen Sorgen wartete. 3h?« greube unb Ueberraf^ung läßt ftch fer benfen als befchteiben. — S«benSIauf in abfteigen* ber S i n i e. Auf bet Armorp • Sta« tion, berichtet bie „H, gr. «r." »om gefl» rigen Datum ouS ©h1«UB»*    8«0«n* wärtig ein grauenjimmer in f>aft, welches einft wahrhaft glänjcnbe Doge gefe^n hat unb, ollmähltch »on Stufe ju Stufe ftnfenb enblid) »on einet «roftituirten, gleich ihr felbft, unter ber Anflage beS DiebftahlS eingefperrt ift. Hate «lofher war einft bie ©attin beS H^tiQionärS Southwid in Hentudp, war einft eine ftolje, gefeierte Schöne in SouiSoiQe, bk «lüth« ber bortigen ©efeSfchaft unb »on ihrem «lanne abgöttif4 »erehrt. Da (om ber ginanjfturm beS 3nh?«? 1873 unb jerrüttcte auch baS «ermögen beS ^rrn Southwid »oüftänbig, furje 3«it barouf war er bonterott, ein armer un-glüctlicher ^nn. Halie war nicht mo* ralifch ftart genug, boS UngUid ißrtS «tanneS ju tßeilen, fte »erließ iftn.in «t* gleitung ißreS (leinen SoßneS unb (am nach ©htcago, wo fte an ber SBobafh A»e. ein Hofthaiis bejog. ^ier brongen balb barauf Diebe ein unb raubten ihr AQeS an Hoftborteiten unb fonftigrn SBerth* fadßen, bie ft^uS bem 3ufammenbrüche no4 gerettet ^te, 3(ßt »erlor fte »oüftänbig bie t^errfd)oft über ftch felbft, fte fanbte, um ftch freier bewegen ju (önnen, ihr Hinb noch SouiSniÜe jurud unb warf ftch oümählich einem Seben ber Schanbe in bie Arme, gortan nannte fte ftch Hptie SHofher unb ei^ob ftch bem «ronntwctn* genufte, trieb ffh in ben »erworfenften Safterhöhlen an ber «actftc A»enue herum, bis fte fchlkßlidß ißren erften 9Beg nach h«? «ribewcll ontrat. «on bort uitgebeffert jurädge(eßrt, miethete fte eine SBoßnung im «rpant «lod an ber ©de ! ber Hanbolph unb Dcarborn Straße unb ' häufte bort in ©emeinfchaft mit einer an« bern Dirne, ©olumbia 9Be0S, berfelben, »otr welcher fte jeßt beS DiebftahlS be» fchulbigt wirb. Sie foO nach ber «e* ' houptung ber äBeüS, bie ftch jeßt ©lara 3oßnfon nennt, $4.10 «aargclb unb oer* f^iebene HleibungSftüde geftoßlen ßaben unb hat biefe Andage nicht ju leugnen gewagt. 3h?«?ojeß wirb nächften Samstag jur «erßanblung fommcn. — ©in genicr»Att«ntot fott auf ben «larguis »on Sorne unb feine ©emaßUn, bie «rinjcfftn Souife, geplant fein. Am 14. Hoocmbet werben biefel* ben »on ©nglonb obfaßren, um ißren ^of in ©anaba oufjufcßlagen, ju beffen «ice* Hönig ter ÜHarquiS »on feiner Scßwie* germutter ernannt würbe. Der «lan bieten, ob bie Dßeoric beS ^errn ©abS, baß bic! «crtiefung beS gaßrwafjeiS burcß biej —«ferb unb «oßnjug. AuS i ber genier befteßt nach «inem unoetbürg-ouSwafcßenbc Hraft ber Strömung einej®a?ö«» ©«1»)# 9t. ?)., wirb ber „H.l).-i ten ©erücht borin, mebrere HriegSfchiffe ftätige unb anboiiernbc ift, auch in ber i ©taatSj." gemelbet: 'AIS Icßteii «tontag . auSjurüften unb ouf hoßerSeebaS fürf * «rariS fich beftätigt. Sofcalb bie Um* «»» ©vpreßjug ber Song-gSlnnb «aßn li^e «aar abjufangen. " Da bie genier ftnnbe bic gortführung ber Arbeiten ge* Ift«? »orübeifuhr, faß ber SocomotiDfüß- ! aber noch ein «ol( oßne Snnb fm unb «alt; benn nimmer «erbe er biilben, boß' einen riinben fchwarjen ^ut." ^ier fte «it fSeper an ben 2rouoltar trete., würbe Heinßarbt mit anberen «lännern 3n ihrer Angft h<*be fte in bie fofortige i »orgefüßrt. grau Hauffmann (onnte glucht gewifiigt. HReßrere Häcßte habe ihn nicht ibentiftciren unb fagte, ber «ert D»c Ambro«,    feiner    3«it    Stabt-    *    fte mit »orriS in ^otelS in ben Ort* ‘ Wann, ben fi« bamolS gefehen. fei größer ra^-lKtglkb, breSaßn eines ehenfaüf j j^often a« ^nbfon entlang übernachtet, i nnb ftärter gewefen.— ©Uen gorlan, bie a»4kbenbeaD<Htf4f?»n|ofen, nnb einer Anf ber gaßrt na4 «oterfon ßabe ißri nächfte 3«u0in, machte folgenbe Anga* bet nü4ften Halßbara bef HebatknrS b«T S4nrfe taerft nnter 0»hnla<hen mit«; ben : .34 woßnc in Ho. 342 iGBarren bkfer Settaa^. ©iaÄ“ Dafcf, »ar | «etheilt, boß fte nnn fürberhin für ftch ©troße, ju Hewart, unb fenne Annic feflift }H forgen h»be; benn ißre angeb* 1 Degnan. 3«h faß fte julefet im 3uni; liehe Trauung fei eine garce unb ber bei • fte ging ju Heinßarbt, weil fte mit ißm    t »orauSging, fo liegt bie Urfacbe barin, be^lbea alf «rieftet gungirenbe, ein 1 getraut war. (fpier würbe ber Draiifcbcin    | boß ißnen gerabe burd) bie ©tiftS ber 5ii0ei)bfreunb gctaefen. Hocßbem fte ftch für Heub Annie Degnan »om 24. 9io*    i «oben tßeilweife entjogen worben ifl; »on ihre« Schreden etßolt, h»ö« ft« Öen ; ocmber 1877 »orgelegl). Annic befiichte    | baß ober baS «ol( nach wie »or ber »er* birfef «ombarbemcnt«    jn:    €1$ neben Htorrif »erloften unb ftch in mich häufig. 34 wollte nicßt ßaben,    ' berblicßen Heigung ßulbigt, ergicbt ft4 A8cf ftrfMte oaf bof { bie Cbßut einer ältlicßen Dome begehn, baß Annie ben Heinßarbt heiratßen 1 am bcften auS ben Dielfacß unterfchäpten etuM« iber 3nh?en, «ärbe btcj Hjcßbacf^ft bar4 bk Hocßn^t «lormtrt, baß bof ^>aiS bef ^ei« A«* br»f »on Außen aab 3nnen mit Slei* nen bombarbirt wttbe, aßae boß ein R4t* barer Urße?«? ermitteln fei. JU ©Ute (omme, flwaS, baS nicht crnrbfi Ift, nicht gefchäftsmäßig erreicht werben 1 abgegeben würben, wo bie «etreffenben muß. '«ei großen Unternehmungen fucht er biefeS 'JiefuUat burd) ©apitaloer* wäjfening JU erreichen; bei deincren werben aüe möglichen iridS angewanbt, i beraolratifcße baniit ber gewünfchte Uebcrfchuß ftcß ein* i trifbc. Hobt. ffitnn bi( StKculotion unb bit |    _    ffi»tiniiiili    eiignirtr e.ojorb-©mel( ni*t mebt flonrtn mit; ^    agafbington    uub jur 3«tl, welche ber ©npS unmittelbar i ä «orKnuf btn fflcuub bin. boR btr iTjltrc j‘''9'n^^’M('4•'''(“«(finngen non ri. 4M Stimmen auS bem ©ounln ^rmen*    bulgorifchen    ober    _...... _______ _____________ hoiiie erhielt weldie in einem vn„-:nrt; muhamebanifcßen «enöKerung ifl (eine | ftatteii, merbcn biefelben mit aüer Hraft!?«? i» «»"‘0«? en‘f«fn»nfl ein «ferb auf alfo nicßt wiffen, wo fic ißre ßopen @e« l)Oll]e erpicil, IDflCpe in einem 4>recinil    .    j ____      V    .    ä.___ 8#m Ctt*l#i(# #nHnno l#inf#it Cfr lt#& hi# ! (.in>««n#ii <bh(#fe#n    tn#r8#n    CI*    *a (eine gefeplicße 'Hcfibenj patten, «rojeß ifl bereits eingelcitct unb fpricßt inteceffantr ©itlbüüungeii SBüßlmanÖDer unb Der Der* über Um* Don eine Hebe mehr; aöe AufreijiingSberfucheftnb I wir(itngSloS geblieben. j — Aus ftloill, 26. September, wirb I nach '«CI litt telegrophirt : Der '« a p ft I t)Qt fid) entfcßlofien gegen ben SB i l* 1 len ber 3 e f u i t e 11 unb ber beutfcpcn ©, e n t r u m S p n r t c i, feine Abftcßt ber ^erftellung eincS uickIu.s vivendi mit bem beutfcßen Heidße biirchjuführen. Die betr. «erbanblungcn finb bereits wieber im ©ange nnb foüen einen günfligen 'AiiSgang »erfprechcn. (IhS brr „A.B. Dtr Staatijrituap.") am SilBcr 5?afe. fpoaf ja aah Befaß ftCß Ben aa ©taf- f4cdn(ea, Spkgefn aab ießreihH4«n fBoorea ßereitf    aagertißkkn Scßaben, ber ai4t «ß?n    gering jn nennen «or. 3nmetlen «oren bte Hengierfgen oa4 ;^agcH bo»on,    »ie ein Stela ouf th?e? nocß ißrer ^imatß    aß. Witte, ober »on Außen, ober fchetnßar  __^    ,    , »oa bet 31mmerbcde ßerob in ein ©efäft einf4lu0 nnb ef jertrümmerte unb bann gab ef natörUch ein „Daloß !* unb ^* bermaua, befonberf ober bie farbige Dienftmogb, floubtc bieSmal gau| ftcßer, »»enigftenf eine Spur bef gehn«niß»ol* len «ombarbtrerS entbedt in hoben. Diefe Dienftmogb jeicßnete ftcß über* ßottpt immer aeßc barcß einen ungebun* benen ©ntbedungSeifer auS, fo baß fte jul(|t oerböchtig unb f4n?f beoba^tct würbe. Unb, fteße ba ! in einem Augen^ blide, »0 fte ft4 unbeobachtet glaubte#! ©oroncr Dempfep oon Hew*'«rigßton im bemerde D«?? Ambrof im Spiegel# | DombS*«olijeigerichte baßier bei Hicßter bem fte ben Huden juget»«nbet hotte, «ie ; Duffp einen «efcßl jur Durch unter bereu Schuß fte hier rintraf. Dann foüte, weil er in fcßlecßtem Hufe ftanb. habe fte bie Steüe erholten. Der Hicßter i 34 bin Annie’S Donte ; Annie woßnte überwtef Wiflk ber Cbßut beS «aterf ; baqjalS in Ho. 10 SBorren Straße ju nnb «etbe reiften in ber ®efcflf4oft bcS 1 Hemort. Sie fagte mir am Worgen iß* enttänf4ten «räutigamf grftern Abenb | reS ^>o4je«tStageS, baß fte H. im liaufc ! bfS JageS hfiratßen werbe." DaS ! ^ e m b, wel4eS mir ßier »orgelegt wirb ‘ (baSfelbe, wel4«S on ber Sei4« in gortfcßtilten, Wfl4« bic ©reenbad bewegung gemn4t hat. SEBaS bebeutet biefe «ewegung anberS als bic ©twar* tung, boß bie 'Hatiou einen enormen ©ewinn einheimfeii werbe, ber ben ©cfcpen ber «robuction ober Arbeit ni4t unterworfen ift; baß fte 'Hei4tßümer erlangen werbe, bie irgenbwo in ber IJuft S4auermähre mit, ber jufolgc eine all* i gemeine «erf4wörung ber ©flbma4t ; unter ben'Aiifpicicn beS ©recutio-öom-i mitteeS ber Hationalban(en 'Affociation ^ ben f4rrdti4en «l^n »erfolgen foü — j ben — ben — ben Senator «ootßetS »on 3nbiano, um feine aBiebererwäßtung ju betrügen unb jwar bobur4, baß eine An*! fäd)fif4e iinb preußif4e 5ruppen*'Abtbei jaßt bemolratif4er ©efcpgebuiigS=9Hit* I    nuf    einanber    gefd)offcn    unb    wären gliebcr getauft werben foü, um für ben 4 Cfftjiere nnb 12 Unteroffijiere »er- wiinbct worben.—Duß Don ben gemeinen in Angriff genommen werben, ba ^err ©abS für bie nä4ft« 3«>t >”41 unter ©elbmangel, ber ißm bisßcr oft fo ßin* berlid) gewefen ift, 311 leiben ßaben wirb." — Ueber ^ a i) e S’ S p r i ß * j D 0 u r na4 3‘>n>«S 'Wnbifon’S ©rab i in «irginicn werben allerlei fpaßßafte: ©efd)i4ten erjäßlt, barunter bie folgenbe: j aiiif ber ©ifenbaßiiftation mußte ^apcS,, <ßc bie öeimfnhrt begann, eine Stunbej warten, ©r flieg auS bem SBaggon unb neugierig oiigaf bem ©eleife entlang laufen, ©r ließ bie 1 fangenrn abfepen (önnten, werben fte et Dampfpfeifc ertönen, worauf baS 5ßier i woßl ouf bi« fofortige Abf4lo4li»>0 ber« einen 'Augenblid ftupte unb ftd) bann ln | felben obgefeßen ßcben. S4?«dlfth« ©nlopp fepte. Der 3ug brauftc hinter i HerlS, biefe genier ! ibm l,.r „nb gob fotlmöbtenb f(briU.!    _ u , b ( r f o b t ( n u n b g e t 6 b- '^(.fie, „P. boS Wctb com ®cK.f( j„;, ,    um    f«b« j(beu(ben. olKu. bK|(g f(RU feinen Sonf    j'    ;    «nobe,    «omeii«    Sdit    Si- inmitten ber S4ienen fort unb fprengte nach iebem «ftffe nur mit um fo größt roffe, »ierjeßn 3®h?« »It# <*» ber «rownS* boro Hoab in einer ©ntfernung »on 7 «11    •    ##! fpi>ji«rte unter ben ihn neugierig aiigaf*! lußolen, baS einig« Wale )turjte, — 91a4 ?tner uon bem „Woniteiir | fcnben 3uf4auern umßer. Da (am ein    t v /t ■ mitgetßcilteii gabel beS .'ADenir inili* 1 deiner 3u»gf/ jupft« >bn om gjptj i »cm Heuern in rofenbcr ©ile taire" hätten bei ben Haffeter 'Hianboern '«anfier ©nqlifß »on 3»bianapoliS ju ftimmen. ©S ift wobrßoft ergößlicß, ju Solbaten Hicmanb eine «erwiinbung beobo4ten, wie biefe großen bcmotroti* ; bauongetragen ßat, baö ift bnS aBunber= f4cn 'Heformblätter *^rcn eigenen Renten | barfte nn biefer . ©nte. Die DaBte rablidi IbratiArirt. «• t«r «tarn «an ‘Brgaaa aa» «rtaarf. !bem gaffe gefunben würbe), ift j f4weben unb bie unS jii ©ebote fteßen, ibaS AnnieDegnan’S; fte erhielt i fobalb wir bie rechte 3aubcrformeI ouS» , eS »on mir, i4 macßte eS felbft." C>iec* | jprtößen. Um biefen fabcnfWeinigen auf ^bef4rieb 3«ugin Annie Degnan’S ©cwinn, ber ft4 bei genauer'«rüfung ein f4>D«ret S4aben cvroeift, ju er ,«erfoii. Die «cj4reibung ftimmte I mit ber »on ber 2ei4« » o 11 ft ä n b t g als langen. mißtrauen unb beftänbtg btc 3Bohrf4etn* i    _    c>nhaiinfd «lorti    ber    befonnte Ii4feit ihrer «cftccßung parabiren.    Do i    -IO»«"""    I mö4te man mit ^eine auSnifen : „D e §    ©orrefponbent    ber    3ßinoiS w 0 n e n A t h e II i n e f e r f i n b    !" l    ‘*""9# macßt in    feiner leßten .    1    Wittßeilung »on bort iiber bie    3>»>d«?' — Der heutig? „Cynquirer hat cm ftcüung beS beutf4en Hronprinjen unb f4eint bicfeS «olt 'AüeS auf’S | langes „gnberoiew" mit Senator 2:hur- bic Stimmung unb gorlf4ride ber onef Sie fpce4en." ^opeS »ermutßete, baß bic '«otf4aft »on einer breiftcn IBanb* pomeranje (ommc unb gab bem 3»ngen ben «efd)cib :    „Sage    ber grau, wenn fie mi4 feßen wolle, fo foUe fic jii mir (ommcii." AIS ^apcS jebo4 ft4 glei4 barauf umfaß, erblidte er in (iirjcr ©ntfernung — feine grau. Oßne fein SBiffen ßatte and) fic ben 9Bagcn »erlaffcn. unb fte hatte ben Hnaben ge* f4idt. 3»r großen «eliiftigung ber ©af-i fer, bie AUeS gcfeßen unb geßört hatten. rer glle boRin ®rr X>oeomol.„fnl)r.r;    oon    i>o„i8»iDe,    «i,    übJrfoRrrn muRtr mrbrmolg bir    !"«    nnb getdbtet.    ®et    StrungliWU fnbt ouf 3ngc9 moRigru, um boä    Sbitr    mi,i    c n-    ■    'jj, > boä rinigr Walt    lluejl».    «t>er    ^Irt. fofort lottber onfiprong nob boon    J    „'j,    @„5,^. WO    ber    SBagen    über    holperiges «flafter unb würbe ju ftürjte fo un- unb fagte; „®i)rt bruben ftelit eine i f“ BfW'ä eint Streift nn.i .. nn.,.,., fjrou, bie 3bnen fogen toRt. fie loonr;!«'' >"« '‘"J''?“’'!' J“*    '    »oben    gefibleubrrl.    6t fortfiürmtc. poii 3 Weilen biefe garbiy oßne bte geringfte «erän berung in ißrer Rollung ober baS lei* feft« 3uden ißreS HirpnS einen «Htel* gro%en Hiefeiftria »ie einen «feil an bk Decfe e«porf4«ie8k, »oa wo berfelbe fu4ung ber SBoßnung »on ©bwarb Hein* ßarbt, ber be(anntfl4 »or einigen fragen anf ben «erbo4t hin feftgenommen worben ift, Warp Ann Degnan (ober Hee-gan) ermarbet uab ißre Bei4e in ciiieni it großer ©ewalt ai^ ben «oben nie* {goffe om Sil»«r ^ate auf Staten gSlanb berfubr. 3?|t toor bat f4<rtie?ti4« Aitß jel gelöft Dk goibigc »arbe »erhoftet uab gefiaab, bgß.boS goajc «ombarbe-«eat »oa iht^f^aagea fei- @1« be« faß. ia ber Dß«t, wk fk aua offra bewies, eiac angkiabli^« St$r(e anb ©ia- »cricharrt ju ßabea. Der ^uSfu4ungS befeßl warb be« HounbSman gawcett ••ti ber ©erichtS-^olijeiabtheilang jum «ofljutt übergeben unb na41* Uß? begab ft4 biefn mit ©eroaer De«pfcp,Sergeont Hoa»e »OM ber Staten3Slanb-«olijei unb 34 glaube, boß Hßeinßarbt ißr Wörber ' ift. Den Sßawl ertenne i4 alS ©igen-tßum Annie’S." grau Hofe Anna gor »on Ho. 489 «altic Straße, «rootlpn, bejeugte: „'34 habe gewußt, baß Hcinharbt mit Annie Degnan »erßeiratßet wor. «eibe bcfu4= .ten uns juwetlrn, juleßt etwa im April 1878. 34 ßnbe im Wärj Wöbel für Heinßarbt unb Annie angetouft. 34 bin mit Annie Degnan »eiroanbt. Sie (am JU mir im 3»l># bedagte ft4 ober ni4t über f4le4t« ««ßonbliing Seitens ißrcS WanneS. 34 ßob« Annie in Statin 3?lonb befu4t. ®oS mir »or^ ftrengung jii beroielfältigen. Wan muß eS leiber geftcßen, baß bie bittercn3aßre berHriftS baS ameri(anif4e «oK ni4t »ici weifer gcmo4t ßabeit, alS es »orßer "war. AUerbingS wirb meßr gefpait, ols in früheren 3ah?«n, aber wobl nur auS bem cinfa4en ©runbe, weil bie nötbigen Wittel jur Aiifre4ter» ßaltung beS X!uruS in ben mciften gälten ni4t meßr Dorßanbcn ftnb. Wan ßat eben ouS ber Hotß eine Jugenb gema4t unb man feßnt ft4 abermals no4 ben glcif4töpfen AegpptenS jurüd. ®är? baS «ol( in ber ^ßat unb «Jaßrßeit fparfam geworben, — eS würbe nicßt fo iganj unb gar ni4t bange fei. 3n ber, ift eine ßö4ft unglüdlid)f. ©r >>>>kr*’l l”    li>” s «opiergelbfragc fei bie Demolratie (eis j fd)reibt eigcntli4 btoS, imb «iSmard '    Wiinb    nnb    tußk neSwcgS gef41agen unb bic 'Hatiomil-1 regiert. Die Unbeßaglid)(eit ber iHige; ‘•”«h?«?« weiße Hinbcßen , nun eilten ou4 bant-gragc fei bur4 ft« biefcS 3aßr juin i trägt er nu4 äußerlich jur S4a».    34    f>ß>0c ^^«9«J>»ß«» niit ißrcn Hlctiien her* erften 'Wale in bcftimmler gonii »or bas bin mit ißm »on «erlin na4 ©affel ge- j    »oii    ^apeS    ge- «ublilutn gebro4t worben. 3üßlc man j reift. Ueberaü ftanbcn bie.Wcnfcßen an j    großen    «efticbigun«    für    ißic bie Stimmen ber Hutionoleii jii benen ben «aßnftationen unb warteten auf ißn, |    ^.7    s” ^^*^9«? b«? Hau* ' aber er ßielt bie ©arbinen beS Solon-! Wagens jugejogeii. ©rft bie 04„ni„=; beSonter »orßer gefußt ßatte. 3Ü. ©tjtg. ber in ßannö». 'Winbeii »ermo4kn ißnl — «ctrogcne aBöifcnfinbcr. mit ißren frößli4e»    ©litnmen ßerauSju-j    «or etwa    brei 3»h?«n gab grau ©da f4reten.    i    Straub in «uffalo, 9i. ?)., bem ©regorp Aber unter ben aiineftirten §    e f f e ii,    |    Hitt ben    'Auftrag, ißr Jeftament ju ba tßaute er auf.    Da waren    fte über-    j    ma4«n ;    er tßat biefeS nnb ma4k ft4 ßaupt oOe feclenuergnügt, ber lu4enbe felbft jum ©s^cutor befjelben. grau ber Demofraten, fo bcfinbe ft4 bie re-piiblifnnif4« ober Hntionalban(-«nrtei »on Oßio in ber Winberßeit, uub eS fönne baßer »on einer bemofratif4«n Hieberlagc ßier f4l«4k?bing§ ni4t bic Hebe fein. — Wan fießt, baß ber ^crr Senator, inbem tr bie «ercinigung ber Demofraten unb Hationalen als »ofl- in ben baS «ferb einbog unb bem3»0e freie «aßn mo4te. — ©in «erfnßrcr in ber Htr4e crf4 offen. Der 22iäßrige 3oßn Sßonaßan, ein junger Wann »on gutem Hufe, traf am leßten Sonntag in ber (atßolif4en Hir4« J« grandinoiOe in 'Btarßlanb mit bem 35 bis 49 goß?« alten gofepß Willer jnfamineii. «ot jwei 3oß?en foQ 'Wifler eine bainalS crft 15 3oß?« atte_S(ßwefter Sünnaßau’S »erführt, ünb als bicS ben «erwanbten beS Wnb4enS befannt würbe, ft4 auS ber ©egenb »on grnndinnille entfernt haben, ©ewiß ift eS, boß er trft »or einigen 9Bo4en borlßin jurüdfeßrte, unb baß ißn Sßanaßon bei oben erwähnter ©elegenßeit in ber Hir4« jum erften Wnle wieber faß. Haum hatte Sßana* ßan ben «erführet feiner S4wefter er-btidt, fo f4?itt er auf benfelben ju unb feuerte jmeimal auS feinem He»ol»cr; ein S4»ß brong Wiöcr in bic «ruft, ber anbere in ben lliiterlcib, unb töbtlich , »crwunbet bro4 ber nngtüc(li4e jufarn* : men. Sßannhan aber »erließ fchncll bk' Hir4c nnb eilte no4 bcm'@cri4t3eTte' ; glüdlicß, baß jwei Häber beS SBogcnS über feinen Hopf ßinwegfußren, benfelben jerbrüdten nnb ben fofortigen Dob beS Hnaben »eranlaßten. ©ßcjial-Hotijcn. ©Opt. g. 3?ffel# «ictoria, ter. f4reibt; 34 (onn mit SBaßrßeit fagen, baß fein beutf4«S^auS in unferer Stabt unb Umgegenb ift, in bem Dr. A u g u ft Hönig’S Hamburger Dropfen ni4t befannt unb mit ©rfolg angewanbt würben. Hi4t nur Dentf4e# fonbern aüe 9tationen, Amerifaner, Werifaner unb granjofen, ja fogor Heger gebrau-4«n unb loben biefeS au8gejei4nete Heilmittel. AH? nrrPbffn nnb entfrfiflenben f4merjhaften Hranfbeiten wecben ra|4 bcfeitigt bur4 ben h«>lenben ©inftub »on «uI»erma4e?’S electrif4en ©urteln nnb «dnbem. Diefelben ftnb ft4«?# einfa4 ^    unb loirffam, unb (dnncn beguem-oon Dowfontown, wo er ft4 frciwiHig ber, pem «otkitten fclbft ongewenbet wtrbtn. «ehorbe auSlieferte.    «ii4er, wit aflem Hflhmn, frei per ^oft. — «crgebli4« ©Item, «or ©P?«4«t'bo?# ©ber abrefftrt: «ul»«-einigen Dagen traf in 'Wilwoulce c.ne t»p4«? ©olbanic Co.# 292 «tae Sttofte^ »on ©hi«o0O (omiuenbe gamilU ein, ©incinnati. Chi»*

Search All Newspapers in Cincinnati, Ohio

Advanced Search

Search Courier

Search the Cincinnati Morgen Post Today with a Free Trial

We want people to find what they are looking for at NewspaperArchive. We are confident that we have the newspapers that will increase the value of your family history or other historical research. With our 7-day free trial, you can view the documents you find for free.

Not Finding What You Were Looking for on This Page of The Cincinnati Morgen Post?

People find the most success using advanced search. Try plugging in keywords, names, dates, and locations, and get matched with results from the entire collection of newspapers at NewspaperArchive!

Looking Courier

Browse Newspapers

You can also successfully find newspapers by these browse options. Explore our archives on your own!

By Location

By Location

Browse by location and discover newspapers from all across the world.

Browse by Location
By Date

By Date

Browse by date and find publications for a specific day or era.

Browse by Date
By Publication

By Publication

Browse old newspaper publications to find specific newspapers.

Browse by Publication
By Collection

By Collection

Browse our newspaper collections to learn about historical topics.

Browse by Collection