Page 1 of 2 Apr 1878 Issue of Cincinnati Morgen Post in Cincinnati, Ohio

See the full image with a free trial.

Start for Free

Read an issue on 2 Apr 1878 in Cincinnati, Ohio and find what was happening, who was there, and other important and exciting news from the times. You can also check out other issues in The Cincinnati Morgen Post.

Browse Cincinnati Morgen Post
  • cincinnati-morgen-post page 1 Press tab to continue slide or press d key to skip
    Page 1
  • cincinnati-morgen-post page 2 Press tab to continue slide or press d key to skip
    Page 2
  • cincinnati-morgen-post page 3 Press tab to continue slide or press d key to skip
    Page 3
  • cincinnati-morgen-post page 4 Press tab to continue slide or press d key to skip
    Page 4

How to Find What You Are Looking for on This Page

We use Optical Character Recognition (OCR) technology to make the text on a newspaper image searchable. Below is the OCR data for 2 Apr 1878 Cincinnati Morgen Post in Cincinnati, Ohio. Because of the nature of the OCR technology, sometimes the language can appear to be nonsensical. The best way to see what’s on the page is to view the newspaper page.

Cincinnati Morgen Post (Newspaper) - April 2, 1878, Cincinnati, Ohio .K. Sod^cnbtatt — h€t CINCINNATI JU 0 r fl c n = p 0 (1 iminmii argm rrfdyetnt eifitntöiimrr: ($uftab J&of. te)>en ^Un^tad, Office: Wo. 342 2»oin, jtolfj^cn 8. & 9. Strafte. a«k foftet amr 2. §ia6rgang, ^o. 4. i^anje ^o, 5(*>. -_:7^ l^incinnati, ^ien^ao, ben 2.    1878. Ueberfi^rift: ,,3u bfO ii^üfffn ! 'äufbif ^arrlfaben V* entbüQt, rofid^tt ba>3 nannte ©lott §ur tVeier bfl 30. ^abreS» tOQcS ber S3ertrett)ung i.*puil "itijiiippc» unbbcr ^roflamining ber streiten fronu'^ fifcben Wepublit (24. f^cbruar» foroic überbaupt ber ^rlbentbaten ber eurcpäi» f^en ^arrifabenftürmer Don Stapel liefe, unb loelcbetn wir folgenbe IfraftfteQcn entnebmen, um teiger wcicber (Bcift fi(b ln ben bieridnbodben fcxialiftifdicn jTreilen bereitf ^eltenb mncbt: .fRtti|r« eraonifimi fid»; Mf VelHctmaiK »trb kerßSrfl, ®«nfB «nb fSnnition in fcrfit-f«aft irbaltrn. 9flr4 jnm iiui^rfrnxbeneu 3»e({( ber Hifberbaltung «u etinattfnber'Suf. ta«be    böfe    ®fnjifen    Ui^t Me lorannru, anP paVawi^kca i Waaiaa^liitrra* ***'    »Iffcn, bat finjig t>M ^rd't bt-e ! flMbfatfl, ba< Ärdit ber rohen if'ewalt unb rciBerlei fittliibr# Brdit au» ihrtT Sritr i«l. io eW“ (Kaeb tfarap« acrfcaPea atir *9 fit    ber    3abr    p    •    r    t    a    f    r    r    U (bc«f«M Ul flaraabbejaklnan. ♦ iBoipenblaH — bcr — ciUm bit near#«a Hacbriditm bt# 3n> aab HatUabe#, rfar fcblrfirne unb brr 9lbrid)tcn, wclcbe in ber Wcgic« rcicpt man nidjt bic    fleringfle ftttliiifte ®c«;    — ®ln clgentbütnlil^fr *i^rO)e§ bat    SBorte    ju    reprobuciren.    SDamit    man rung betrieben, fann cinjig mit grofecm nugtpuung ; benn    bcr ^ngeflagte wirb | fidft in bcn lefetcn iagen Dor bcm 3u<bt-| ”i(bt    gloube,    bafe    wir    nur    pbantafircn, Wifico geübt werben. Ta§ Oiefeft fdilägt ocrurtbeilt, wenn er ftd) einen fcbarfen | polijeigcricpte    in ajiailanb abgefpielt, j    wollen    wir    foglei^    btnjufügen,    bafe mit Ölelbbufec ober (^efängnife einen fc* Xnbel erlaubt bat, mag    bicfer ou4 no(b j wobei c3 ficb    um bic 53erfölfcbung beS ! f*”^u*9f3c»(bneter Ingenieur, l^err 9J?ar« ben, ber noife ber ÜJleinung beutfcbcr fo gerecht gewcfen fein, unb bie SRiebter allgemein bclannten 6b<>rtreuie<Sigueurä cel 2)eprep, bereits bemerfenSwertbe 91p SHicbtcr ben (finftiufe ber Krüger ber, hoben unter folcben ^ro^efien h^bfl nicht | hanbelte. 3)ie 9lngeflagtcn waren elf    --- Staatggcwolt tu fcbwöcben ober eine 3n* I wenig ,^u leiben. 3>enn    bet Jebem ein* I qh ber 3afel,    tehn Slaf^enfabrilanten flifHtic»n, wie etwa hie ftebenbe 9lrmee, | jelnen iVaÜe pflegt ficb    bei ber Unmög* 1 unb ein ßithograph, welche bcfchulbigt berabtufeften fucbt. '?'aS ©efcfe ermdcb*; Uchleit, ben iBegriff    einet *5Bcleibigung" j maten, bie iBouteiüen bejw. ötiguetten tigt bie Gerichtshöfe, 3iebncteure Don j hlofe burch 2abel,    fofern berfclbc frei nachtumochen, beren fidft bic frantöfifchen 3eitungen tur 9lngobe Dc»n Warnen ihr«' bleibt Don „^cfchtmpfung", b. h> oom anonDmen Mitarbeiter ju tn*ingen unb offenbaren HiiimiH injuriandi, ^u be» legt ibnen im SBeigcrungSfalle eine fechS* | ftimmen, baS ©eridht in JBerlegenbeit ju monatliibe Gcfängnifeboft auf.“    . bcpnben unb bie Urthcilc foüen fo f«bt J,15 *c*l, irinc Weinunj frti ju ,iu=: “'^'5;'*’'." ““t'    ' •r|««faiffc aa# Per rar, faiair aadi Pea Petra aaP aa^ ItPrliePftr« ■SaarRt-, Jöaiibrfö - aaP ^iaant • ^eridtt. aL-iJue».,!^ au !MuaL-jm,'jjq |0t4eii-^(hi5nr. —«— Wamaa. fo9 Pet £tAuc U M< rtpfr Pa h<t tanri ait Wiana ttirh )■ hi^aen. put flcrtai tlid faf er ha« 2aah hartttaeifea Qah 4<tela W«, m« aaredit iba crfCbieara, t« Ul hiH leUh «meh aidht htai eoWfamof «tltca, Cb auiacp« r<f(V «aA hra t«ria| ficlwa. ^icat«8* %iaa §ui%cit Mrt hacC^f« lad« aa labna. 9U tribna tl^'aäb vA\ frattn f^aaflca, Ceaa ibrr JUabrr, Me U» trra ftet« aarra, ttab iept ibc fer«. ftaP ft*öh' M« Ibe gaagew, Mia Uafer tb< <u tb« ]>üatc feNtbM, ■a« ta«t«aw« l< ft je|t eauaewa. parate oerfertigt hot, um bic mcnfcblichc Stimme automatifch wieberjugeben ; er arbeitet fortwährenb baran mit ^errn Wopoli, unb WUeS löfet erworten, bafe biefeS ^rofeet batb praftifch oerwirflicht Äarthäufer für ben9Jertanf ihreSSiqueurS    nxrben wirb. (Sin phantafieDoOer Gr* bebiencn. 2;ie chrwütbigen 95äter hot*    «roS,hot    bereits    nnchgcwie- ten eS für angejeigt geholten, biefe 93ou*    hn« bafe bie fiöfung beS Problem« teiflen unb Gtiguetten bei bcm ^onbelS»    n*tt unferen Mitteln möglich ift, .    Miniftcrium-ju btpontren. WU öertre*    “nb ^»err Gbpfon hot fchon ein« «rfte feern    ift ber ^themnia ieber Mdnnerbruft t    ter be« lWoRw« trat ein gcwiffer fecrr    Mofchlne h«r9<ri^tet, welch« übetra- unb'au*    in    'S'eutfcblonb    ift    unS    pif « htbft für Sreifprechung gewcfen, einer ^elacj mit bA Petb^tt Ifboocoten ^anat*    fjjenbe Grfolge «ufgewiefen h«t. 25aS «refefreibeit burch bic «erfaftuno Der*    Goflegcn    für    Dicr    903od)«n,    ber    toni auS ^lottnj mtb 3*ambalbt quS ! ^»incip, welch«« 8« ©runbc Hegt, ift baS <,,i*id„c unb anbcrc ba^.ofe Si„BC fa- ba« SRe^t beflritten, olS WnflÖgec aufju» treten, inbem fte bi« beiben tffragen auf-örfifet baS JWofter nach ^uf* hebung ber .reli^iöfen Genoffenf^aften bie Gigenfchcift einer religiöfen 9perfön ‘ bie höhere Snftons habe eS bei Gelbftrafc bewenben loffen. Man fönnte fl.n biitfrn. mas mir moUen, fonbrrn mir    »r- ”    '    griffe«    ber    j^enannten „obfectioen IBc* Icibigung", ^i welchem e« auf ben aniuiua gar nVcht mehr anfommen foU, warfen eben fo gut barüber mürfeln. rfittf« r,f «A jum Kampfe auf „,5^^ au(t) Über öffentliche 9}erhültniffe Vfhen aab Toh — Pub, hitfer Wanip» ■ ^crfoncn unferc Meinung ungchin*. : »irt thaea fcerMa. fi ftift anb öciwtö, | fefrt auSfprecben tönnen. 3a, eine i mie ut Po4>t Mt lag folgt, ^tdn bfuu, uid)t ftrcnge PontroUe ber StnatSDermaltung . Biorgea. — Qi liegt in Mr tufi, genau »bw por! würbefogar fchon DOTt ^riebrich üöilhelm :----j...—---------—ggggiMaaaa jhrftftig 3ahrra; Mt SAtaüle folgt Mr    ‘    III, al« eine 9lufgobe ber ^refte bejeich*' fChlf    T    Äflf    rirflf .urluna, aaft»artrt.    Zu    fo*ioIe    |    net. 9Btr finb aber in 3^cutfchlanb noch    \ , gfrag* taaa auM nrhr aa« P« ÄHt g«f#afft, nicht über ben unauflöslichen 93ibcrfpnich ifUatrh aah Biai gclöft »erMn. Uicht in hinauSgefommen, bafe wir bei biefcr ^rieMa, Me« »oflea untere l^ehrtlnget unb fchorftn Äritif gleichjeitig Derlcvtgen, i iriaM ta ihrer «erMeabuag auPt. fonMra acti i Wiemanb, namentlich fein ^Beamter, bürfe , •e»alt aah *lat, mit Mr'franPiadel nnh ber ■ t*obet beleibigt merben. Ccibcr hot aber oon ^ite Gountq, Mifftfftppt, fagt in 3erft«raaf. Ca« tiorfpiel im oergaagenen ‘    ‘-begriff    einer    Öelei-    ibrem    93cri(bte roortwörtlith ffolgenbeS : 3ati <Mt Ma grahra ctücnhaoa-dtiM«! hat fie t>igung ju beftimmcn gewußt, unb in bcr .£)ie meiflen ber oon un« Dorgelabenea i aicht taeifer. (.aMm nar toller uah Mrbi«ener; STorjsJerrfcbt^atüber bte    |    ^eugen    finb    nicfet    erfchienen,    weU    fte    im G i II c i n n ü 1 i, 27. Märi 1878. — au^ 11 ^(mofralen unfe 9iepuh(ifanrr beftebenbt Granb fcaKidit. ^9^ taeil fte rnlen, f« Mirfrn onp a>ir niAt bic, bafe jebcr iabcl, namentlich Jeber tv, w K — X. -i. . X.    fcharfe iobfl, unb wenn er noch fo gerecht fc. n« m >n. bl.«™    brf.«.l    „„J,    „irt    t>“t Ho« ' aah Mrtraot »atSen, muffen un« gegenfeitig nocf '    ~ I hflehmi, Wie «aa 9arn!aMn im Wu aöftoirft/; (jnc ’ am oaf Ibnea, gat organinrt, tatttfd) flefdiult,,    Wbgeorbneten    D.    «ub )a tampfea an« Mn elenMn (Jielbfädea unb j „ig gcfogt hatte, fein« heftigen ; ihrra ao4 «teabm« SSlblingcn ju ieigen. Wie i tRebcu erregten nur pathologif^e« I Biaa fir ble heilen 3ntfreffen Mc Vteafdi* i^ntereffe. Gin Gngldnbrr, welcher ge* ■ |ett, fat Me ^reibeit, ba« Jc’eMn etafept t wohnt ift, fein Urtheil über Wbgcorbnctc «erwirmng. Tw gewöhnliche ^rosiS ift gafic Don WuSfagen nach bem Thal ^    *    -    -    •    .    bcftanbe    guten    Grunb    batten,    perfönliche    i Gewaltthütigfeiten ju befürchten.. . j Gin 3euge würbe auf bem 9Bege nach bcm GcrichtSorte «rmorbet unb wir höben bicfer ioge bie WationaI*3«itung ! Derldfeliche Mittheilungen erhalten, welch« Gclbbufee enirichten muffen, weil fte I un« gu ber Annahme bemüfftgen, bafebnS j Kavr    Qf    f%«%A«\mX«a,tP.«aa    *a    0«aS,.     _!-r___ w______r«t£.__W-x.    f.-!..    -    • Hchteit?“ unb „3ft bie IBeooHmachtigung be« l?lofterS lei bem Wnflöger erwiefcn ?“ Tiefe beiben Theftn würben mit einem grofeen Wufwanb oon (^(ehrfamfeit er* örtert. Tü«>Urtbeil wirb erft gefüQt 3urp tDcrbcn. — Uebtr ble erfte GntiAeibnng in bem berüchtigten Ginfommenfteuer «efe be« lefeten bemofratifchen ^räftbent* f^aftS'Ganblbaten bemerft bic bemofra* tifche Wem porter StaatSgeitung : ,3n rrfler^alian) ifl ^err lilMn mit fei. arm OinmaM» gegen Me Vornahme feine« Irojrffcl intgea Btnfommenfteuct'l^tfrau' batlon bnrchfrfallen. SBtnn er bagrgrn ap. rat, ber eine fchmingungSfcthige Mem brau enthält unb einen Stift, ber einen Streifen Rapier berührt, ben ein Uhr' wert Dorbeifüh.ct. Tie Stimme bringt bie Membran in Schwingung, fte wirft auf ben Stift, unb biefer gieht baburch auf bem Rapiere mehr ober weniger be» wegt« fiinielt, welch« ben 3nfte5ionen ber Stimme entfprechen. Tie bewegten 2i-nien geben aifo bie JBorte wieber : eine Stenographie neuer 9lrt. So würbe bet SBortflang ftch auff^retben, wie man bie Töne ber Muftf öuff^reibt, burch be* fonberc 3ci<h«n unb Spmbole, unb fo mürbe baS Wugc bic SBortflänge oblefen fönnen mit allen ihren Gingelheiien, ^öhe unb Tiefe, R3etonung u. f. m., unb ein erfahrener fiefer würbe ft^ bi« SRebe gang fo wiebergeben fönnen, mie ein Muftfcr ftch bie Muftf wiebergibt, wenn er «in« ^Jartilur Heft. 3ft biefe« erteilt, fo ift ba« SBort im Slug« rrfnfet, ftsirt unb ftch aufbewahren ; Daram, BrMitrr, beachtet Ma au 6u(h ctge|eaMa Baf, Cui| Ma Srheitmorbraecnnrn unb Mtnifter in ben ftärfften unb berb ften Porten feiner an l?raftauSbrücfen aaA bk tkx    tiatj    Mifäaimera 9aatra, 6« liiapfeta fU ttapbcm fär ’at ChünOrr, Srpalfitaarr hk ^eaioCratra, bcr Baf aa« ^cerc |ia «aui ^««rr, Saab Mc    fa    ba bi|l arrfoaiaica aajafAltefeea, Mr {ag tommt uaaulblriblich, ‘ reichen Sprache obgugeben, Derfteht ein I »aha l|i Me barta ga ca^lfaagenMll l^ebren fol«h<« Urtheil gar nicht. fBir hoben i aab Me ja «mleabea Qebcagra prafitfcb ja ‘ Htb» eine lange R^rori« hinter un«, auf I benaerthca labt, am Jage, «0 «betmal« bfr|«flfb< ft<h bie »ichter berufen fonnlcn. ( Daaaer la*bwibeii «irb:    ben    Sannt!Buf i »»n Pen 3uftänb«n in ber Theorie bk »atrifabe *•    >    unb    ^ori«    ber 2ebre Don ber IBeletPi* '    n.|<i™    »MriiLnd».    0,i>»n    ob.    r.f™    8»"9    r><»    «in»    Sorflfnang : «<« ihn™««, ta« tar,    »«r    mu6    eint*«tiWid    m    iltSilt. ' taM «f taü^ »t. M.. Uri»«, 1 W'"    »Dun,    b«    tar    fru 9<ät bk    bw fttabor Mr geaammea. tat -.44 I4*.i -k «r «.tarn !L* *7    *2'",auf ®runb bou ^    »»'•iUrtiubickn    «.f4tkbin.    .*k    «,nb- <u «luin — SuibiuiM — uM Bat« »m    ^    *1*    Unwaijuua oon.    olljemfiiKK    uugSnfligtn    *n- •U «a.».    »«»■g««--rt !•» , nw h««l, .ta tar tau 1(M8. uta.ou.0- ,    aj„‘    g,„ WM* «•* *«t    tat    fmUtc    Sonnun,    j    ig    „„g    OppfnbofP« Stbrt niibt geletat, b^ aiit M teäi CMapraiifife geWot. j geftattet.^ namentlich auch nicht »Urtpeile (ba kerPe« faaa, PBf 5br friB : über ben Gharaftrr eint« Mitmenfchen I banaea feaat Sk baMii gelernt, j nstber im 9lflgemetnen, nodft begüglich akM gal, i# «t oaf« X>«cb --- la( iarae baaeab, bcacH’ awia fte catgegea. Saarer er, b«k «eagea frtae Zbatea, •r legt* ba« Saabaauat Hr Mete 9taatea. 9reitag. '*l6i«h Skatrt war er. fag'a wir aaprrbobka, •r wafete wa Per Sdhal be« Valtr bracfte, lab «ha« er ai^ Mr Barflabcr betfoblea, •ab (T aidk Haea BkbP faaj Mrjwitfte * Mab feai far wa«, |at er fa fchwrt gcraageii, ¥oä tail Mrwerfea, wa« ih« ba gdaagm > •«IM^ki. 9« f4aatt Bad wkMr |a Mt Btalter jlifera. I Mtfe c« la attea Seitea Mr X>ra«K tbelbfad I wett, am heiea Iriica itodj alle unb f?bf ftrei-. heit aerrathen WarM. Br tfl Mr Vaal, Mm    •    fenb    feien. ; bic Begieraagforilofratie unb «^ritlichfrit unb Me adt t|aea berbanMne «Veurgeoirte* opfern ; nab bet ihnca bafnc ewig bie 2ügr borprebigl, baft riae SinMiPeit jam ^orrfGea, juui Sobt> . Ubea, jam Beauür, bie ürbrigen aMr luin , Ticaea, jac Äaeehtfehaft, jum BniMhren unb,    .    . i ^aagera gebaira feün. SirwerMnMm    «»»wning    ober    anberweitige    Äunb i elea bk 34h»e aabjabrtchea wiRea anb bamit *    crfcnnen    läßt    büß    bem    «etroftf einjelncr innerer Gigcnf(haften," fofern bi« Urtbcile für ben iBetreffenben frfin* Ten begriff einer ®cleibi* gung hat ba« Cber*Trihunal am 20. '^ODember 1874 baliii beftimmt, e« fei .nidit crforbetlieh, bafe ber gebrauchte 91uSbru(f eine Gtgenfchafl begeichne, beren Mangel an fieb-eine R^enninberung ber Gbre enthält; Dirimehr genügt e«, wenn bk fXcamctt OB« bem 3ahrtaakuM währen. M»b Kfet «i» MabaB* »!*»■ 9aam M« Bleibe«,, Ma aaaatürli^a 3mM erldtea.“ dam’: .«atler fte|’, wk walea Mk begtäbea, i 6t>tMtt bie Gh<c«9oer «rbcilergrituiig. B«ifi| ba« dtokni, bkk dtaab’ be« tfetbe«, Bir Walea fcf aab eiaif baraa baara, bala §c«sb’ a«f bkfe««aab wir« M«aea.- tfU S0^kyZm»frQÜt. rntmmSfür Pie «rPcitcr. neu bic äußere Tnertcnnung ober 9lch : tuiig feiner ^erfönlicbfeit Derfagt werbe... bafe 3^ni(tnb mit einer Segeichnung be-i legt'* wirb, welcbe einen törperlichen ober Jnx    (gciftigen Mongel onbeutet, unb gwar ift ^ a htroulrflcfen bürfku. «ber bafe . „nt^eridfulbttn ift." ’ Gt Gnb^el gang balfclbe ift, wie boS ;    . ' Um ««»M i« «kag», «nterikgl 1 T. *“ 1'''.“'.’°.®’'“i*.“;''."'’ •■«■iattKn gningfl« V«iW, unb,! J'"‘f*»“'’'!''"; mag fl« (rt*r, hn au4 ; i"« i»^» Worf«    ol«    »tktbigung ewraSuIrt kiu ng.n «tnnta, b»i«iku ;    ^    tabrtu5ro.rtf)« borfehcB. ' oieleichtein hohft R^raniter ift, befto un möglic^t wirb e«, feine SBIrffamfeit mit '^reiimithgu befprethen. 911« ein SBlott ben baraoligen 3uftij*Minifter Grafen gu Sippe olS nicht befähigt für fein ho^S T«| bic if^hzzr becSojial'TmofratU Smd* bcrfotie«,. ikichie pe oor ber Maffe GvtlBhli^ farftf&ltig gu ocrheimHihen fvGoi» VMb -Mfe bie (eiteren, ■AmliG bk futca, bethörtea Vrbciter, bou Icneu ^h* rtca aai ßjii Siabeabftde behanbelt    taer* ben, tritt aiit jebeifr Toge beutHch^T    öa’t j- fik bk Srbdler oon SouifutQe i ^a8 ifl auftallenbc    Titel    einer fo ' Imt    bejeiGnet    batte, würbe e« wegen    ®e ta «csiiCB SloBatea um $lä,(X)0 ge* 1 e^i» erfcfiicnencn fjlugfchrift beS ifrci«-' (eibigung be« Minifter« beftraft unb ba* feaabf^U «urbe«, uai ein fogcnanatel - riGter«^ Tr. Äolfmann gu Äofenberg in f bei im Urtheil bie Siegel aufgeftcllt, *bafe Sxbeiter Ccgaa au^Gt g«    i    wclG«    Jur    3ek    in ber; ieber    RBeamter    beleibigt    werbe,    wenn    ihm Grer SaGe aaG aiGt irgeab a»elG<n i ^"ff* ^^“if^^innb« grofeeS Huffehen er* i niGt bie mittlere Befähigung gu feinem «■|ca ProGte, ber mit ^ülfe bei ftärl* i regt unb im HDgemeinen fehr beifflflig ; 9lmte gugefproGen werbe, tra Bergrbfeeraagiglafe« ga erfennea | MproGen wirb. Bor un« Hegen gmei; 5ft auf biefe Meifc eS mögliG» noG »4re, Ift ebeafo aBgcmein befonnt, al« ^«8«« JrtiW über bic in ber genannten l einer freien MeinungSäufeerung gu bo| bk ia ffentuifp erwählten Bertreter , ®Gnft bowclegtc UnfGauung unb gwar fpreGen ? ftat ber Berfafter bet SGrift Per «rbeilerpttrtei in ber Staat«gefe|ge* «ner be« Berliner TagebloUe«, welGeri u„reGt, wenn er bte Berhältniffc bcr bnngin granffort regelniäfeig mit ben. otefelbe gang gu ber femigen moGt. unb i pjutfGen Brtffe folgenbermafeen fGilbert: TcnMtTafm ftininw« unb bie Htbeitct* «»« ^beret ber »ölnifGen Rettung (Dom i ^^nerbing«, loben, fGmeiGeln, fpciGel* alatfom «iagliG Prrgeffen gn haben ! 18. Wirg) wcl^n wir wej^n feine« be*. ierfe„ __ gjpt    Grabeber IGHa«.    fonbereu ^ntereffe« wörtliG hier folgen ßrieGerei ? — borf bie Breffr, ober weh« Wannt ift bie iüngft a^ loffen :    |    Gr, wenn fte mit ,Um bi« Freiheit ift’« naG meiner ■ Gntrfiftung ober gnr bem 3orn gegen Ueberjeugung heute in TeufGlonb j BerfönliGfeiten herauSrüdte! Tonn jie* fGleGt b^fttllL 3a, fehr fGleGl« trofe ' hm bie fetten StaatSnnwalte auf Treib* bei liberalen «nfttiGi fo manG«c Bcr- jagb unb fGreden bie arme Breffe au« bUtniffc." Mit biefen äBorten leitet: ihren t^reiheitSträumen auf." Tie beut* Dr. Äolfmann, iheiSriGter gu SRofen-j fGe Breffc foll beftänbig ben Belg ßeben Dieler onberen gefährbet fein würbe, wenn fte behufS 3fugenfthaft8*9lbgabe cor GeriGt tämen." Tiefe offtcieOe SGilberung ber 3uftänbe in Mifftfftppi unter brmofrntifGer SRegierung gibt Stoff ju BetraGtungcn. — (Stncin SonboDfr GorrefpoTibfii' toi ber Ringrinfintii 3tilunft wirb wie-bcrholentHG DerftGert, eS feien gwifGm ber e n g 11 f G r n unb bet i t a l i c n i-f G e ti SRegierung ble bcften Bejiehungen hinftGtHG eine« gemeinfamen 9luftreten« gegenüber SRufelanb eingeleitet. GS helfet in bem Briefe weiter: 3G hohe gejögert, bUfet RRittheilung ju ec* wähnen, glaube ftboG, ia MuMtraGt einer geftem crapfangenrn abctinaligea BaGricbt, niGt länger barüber fGwrigen ju foQtn. Ta« Bähere mtjieht 9G natürliG bet Mr Icgigen Rage einer öfentlid>en VrfprrGung. 3G (»iü baher nur fo Diel fagrn, ba| bet mir toorlirgrnM Vrlef bie Mngabc enthält : bie Mlherigen Unter« hanMangra (lüaMa Mm M h f G I ■ fe nahe. MnG auf Me in Mr l^altung italirnifGcc Begic« rung«Wätter nrnccMng« eingrtrrtene Veränbe» rung moGt ba« SGreiben aufmerffam: ber Ion fener dritungen in Vejng auf Me rufftfche Volttif fei gegenwärtig ein auftallenb fGat-fer. ftine-*-ähnliGe Venterfung hat Me-fer foge Mr RJartfet Wtonitcur gemaGt. Tie Cnelle, aul Mr mir bk obige Vlitthei« lung Rofe, ermäbnt noG, Mr ^erjog bon MMr« corn,« Mr Mn $ofrnbanb«Trben noG Vtom überbracbte, fri ein i|reunb be« DerftorMnen ftönig« gewefen unb flehe auG in etwa« nähe* rer perfönliGet Vejiehung ju Aönig ^umbert. Tah Bullanb witUlfl Mc (Srünbung Don Va« faUenfiaaten an* Mi« ägäifG« unb abriatifGe Vlcer hrrauSjubringen fuGt, um fiG bort See« flationen ju fGaWen, werbe in Born übel Der« mcth unb bilbc ben tlcigelpunft clnerSini« gung mit (8nglanb. Tie (bewähr für bkfe MngaMn Dermag IG niGt jn übernehmen. Ter Verfoffec bcr MtceffenMu ®G«ibea ift je* I boG gewöhnltG fehr gut umterriGki. So weit biefe Mittheilung, toelGm wir gum erftenmalc begegnen. 9lnno 1853 prebigte Magglnt ben l^cieg gegen SRufelanb. „Tic italienifGen Slauenfreunbe mögen bcften gebenfen !" fügt ber Gorre-fponbcnt hingu. G« bleibt abguworten, ob man eS bei Obigem mit mehr alS einem Ballon d’caaai gu thun hat. — Tie rttfftfGe Sicglcruiifl ift eifrig bemüht, ben Gifenbahnperfehr auf einen folGm 3ufe gu bringen, bafe im f^alle eine« gweitrn ^elbgugeS bem Transport Don Truppm unb Borrätfeen weniger ^inberntfte im SBege ftehm, olS bie« währenb bcS füngften ^iege« ber ^aU war. 3a bkfmt Swecf ftnb bei cinhei* mifGm unb au«länbtfGen Firmen grofee 9(nfäufe Don Betriebsmaterial gemaGt unb Gontrafte ab^fchloften worben, wrlGe bi« 9lnfang Mai ba« gegenwärtige Material um niGt weniger al« läfet ftG aufbewahren ; e« fommt nun noG barauf an, e« in ein 3oftrument gu pettirt, fo mag bk «utfGetbung ber Vorfrage bringen, um e« gu jeber 3«t hörbar wie-in höGRec 3atanj in ein poat 3abten et« bergeben gu fönnen. Man benfe ftG folgea unb bann Mc Vrojel oufgenommen t nun, büß ba« gtaphifGr Bilb ber 9Rebe werMn, faSi Me MncfGridung be« Unterge« i naG ben Sinien auSgefGnitten würbe, riGte« beftätift wirb. (8« wäre wohl epceu« i wie eine SGablone, bafe biefer 9lu«' Doller für fteern TilMn gewefen. Wenn er ftG fGaitt, an bem Stifte Dorbcigcfflhrt, •hnefoldK^BfenjumVrojehgefteUt hätte, biefen gwinge, ber ginie berfelbcn unb ba« aOgmetne Urtheil wirb wohl bahin S“ folgen, bafe ber Stift ouf gehen, baf et fein gute« Cöewiflen h<»t unb. bi« fGwingenbe Membran wirfe, fo Würbe be«halb Mn Vrojefi ju hiutertreiben fuGt.! öoft gange Bcrfabren umgefehrt fein, unb iÄ»9ft an bk ÜÜ^'BHHter telegrophirtr 9taGriGt, bcr Bertreter ber Sogtal-Temofra« te« poa St. ftfraiKttce ia ber Sefepge-^a§ p«B CaUfomicn son feinen Gon* ftiteeatea ofca Per BefteGung befGufbigt aaP safer bei fikhtcrUGftm Trohun* fca ^r Beftgaatioa aafgejforbert wirb, ffa« gtht cf gwar aater oBea Bar* um 600 Cofomotiocn unb 14,312 BJaggon« . i Der mehren werben. (SlciGgeiHg werben T V    ft***‘<äher    I    53orbereitungen    getroffen,    um    im 3frfih- fahr auf ben meiften fübHGen Gifen» bahnltnien, bie naG bem SGmorgen Meere hinfähwn« ein gweitc« (Seleife gu legen unb eine ^njahl Don ßofomotio* führern unb ^onbwerfern au« Belgien, Tänemarf ober trgenb einem anbcren berg la ©eftpreufeea, eine SGrift unter I wafGen, aber ihn bei öeibe niGt nafe’I neutralen Staate ju°cnaaaircn bem Titel .Tie Gharalterloftgfeit in (maGen. Ter Berfafter fteht baS ®runb* 1    .    »• «o cnv TeulfGlonb" ein. 3n biefer 9iageracin* | übel mitSReGt in bcm ouf bie Spiße ge* |    -    -    ^1"    ^    ~8.    Morg. Gr ■ Ghre, Ich cf gwor leicB rSabife SGafc, aber bafe ftfeea bic a 11 c r e r ft e ■ Bertreter einer nwiea ! h«t wirb bie Behauptung be« Berfafter« I triebenen Begriffe ber Beleibigung*! Btetet ja* wt anb fonberf r f u> fGakr gu begrünben fein. Gr hätte fte i will eS baburG hrilen, bafe er bie i Tie SGtlbbfirger ber Bereinig* Staates, fGreibt bie St. 2ouiS gungcn bcr Membran fpreGen unb'eine : dRebe halten fönnen, mie eine Trehorgel Muftf moGt. Man hätte baS Gliche Der SRebe unb fönnte boDon naG Belieben 9lbgäge mochen. Ter Don ^«rm Göpfon conftruirtc 9lpporat gibt, wie man fagt, fGon erftaunliGe Grfolge. Man fpriGt neben berafclben Dor einer 9lrt oon SpraGrohr. Tie SGmingungen fGret* ben ftG im 3n>ircn ber MafGtne auf einen Streifen Staniol, ber Pon einet Malgc regelraäfeig fortgeführt »irb. Gine etnfaGe BorriGtung fGneibet baS Me« tadblatt noG ben borauf ben borauf uergeiGnctcn Sinien ouS, unb fo ift bie SGablone fer» { gegen 18,000 gafe Bier, tig. SBirb biefe nun an bcm Stifte Pot* j Borrath bcr §firma. ihut moa ihm bortn UnreGt, f „ j Öaö Tclephonwütbe itt Solge ber SGmin bat et e« fiG felbft jujufGret« b f n." 3ft ba« nicht merlwürbig fühle« Maf* fer au« einer fo warmen OueQe? 91ücr-bing« hat i^errO«walb Ottenborfer feinen Tilben auG fGon längft al« ben burGtriebenen (iiauner gefannt, für ben ber SRebafteur biefe« BlotteS ben lefetcren immer gehalten hat! — GnglfBl betreibt feine Stüftungen in grofeartigcm Mafeftabe. 3n Öen norb* mcpHGrn Staaten ber Union follen eng» Hfche 9lgentcn 18,000 Bfrrbe angefauft haben, unkj#'bct«Pwib wirft ber Bfrrbf-tranSport ouf ben Bahnoerfehr, bafe bie 9lflien ber Slorthweftern Bahn, wie ba« ..G. B.B." mitthcilt, in Srolge bcften ge-ftiegen ftnb. — (Sin neuer ^anbeienertrag g»t-fGen ftttanfreiG unb ben Ber..Staaten fteht in 9lu8ftGt. Gin f)crr 2eon Gho» tcau ift näm(jch biefer Tage in SRemf)orf angelommen, um im 9iamen unb Äuf» trage eine« in Bari« ernannten Gom» mittee« ba« BoK bcr Bcr. Staaten gu oeranloften, ein ähnliGe« Gommittec gu j ba« fteht 9lflc« ouf reolem Boben. ernennen, wclGe« Bari« währenb ber    ‘    ' 9lu«fteQung brfuGrn foO, um bprt bie Bcbingungen ein^S neuen ^anbelSDer» trage« mit gcunfreich gu bi«cutircn. 2franIcciG hat einen boppeltcn 3o0tarif, einen «uniperjeften, allgc meinen nefteu. SerinifGtc WaGriGkn. Spieler in SGufe nahm. Ginftmeilen ift er fufpenbirt. - i — ^enrp BJarb BccGer gieftt — 3n Bhitabelphia gericth i gegenwärtig in flanfa« ol« „Borlefcr" Dor 9 MoGrn ber ®eifer eine« franfen! ricftg. 3u feinem Bortrag in Topefa ^unbe« in eine fletne SRtpwunbe an bcr j am llfienb bei 26. Märg fanb ftG eine ^anb be« 24 3ahre alten 3oh. 3Ruf. ungeheure 3uhörerfGaft ein; Ter gffetere ging foeben an ber SBafter fGeu mit Tobe nb. — 3n Tanburp, Gönn., ift Befftc Turner, bic befannte 3eu9in im BecGer»Tilton»Brojeffc, al« SGaufpie» lerin aufgetrcte», unb gwor in einer un» bebeutenben 9RoHe in bem Stüde “A Gelebratcd Oase,” Sk ift giir 3e«t bie Moitreffe eine« SRew-Borfer Bo-HtiferS. — Ter Gommtffär be« 3nlanb» fteuerwefen« hat foeben ein Girfular er« laften, worin .fin neuHGer Befehl begüg* HG ber 9lbgrcngung gwifGen (^igarren-fabrifen unb Gigarrenläben, gegen melGrn au« allen Öegcnben be« 2onbe« uhgählige Brotefte erhoben worben ftnb, wefentliG gemilbert unb erläutert wirb. — 3 n SR e w»B ö r f hrgt man Be» forgniftc wegen bet SiGrrheit mehrerer im ^bruar naG Guropa abgegongener Srohrgeuge. f>eftige Stürme werben Pon aUen hi<(^ aafoaBunbea SGtffcn ge» melbet. Boa bea ^higcng^n .SRobert Bccl* unb .Bopftaf,* bk om G., tefp. 9. tjehruat pm    naG 2onbon, refp. Briftol aPfaprea, hat man bi« ba-hin 92iGt4 ftepbrt. — 3a eine« fB c G f e Ib l o 11 e wirb bte Thatfache beriGtet, bafe bie SGioefter be« berfthmten ^anbelSfirften 3ohann 3afob Bftor Por ungefähr 40 3ahrcn in Batnbrtbge, Bmuf-* io öer bitterften 9lrmuth lebte unb burG Un-Dorftchtigfeit berhrannte; ihr Sohn, au« einer Gntfernung oon 100 Meilen (amen bie Bauern hrrbei, um ben grofeen SRcbner unb noG gröfeeren Sfanbalhelbcn gu fe* hen unb gu hören. — Ter .SR. c ra l b" fagt fehr treffcnb : .To« alte aöort Solon’«, bafe Dor feinem Tobe fein SterbliGrr glüd» HG gu preifea ift, hat in unferen To» gen feine Bebeutung Drrloren; gegen» wärtig mufe man fagen : ..SRiemanb ift glücfHG gu preifen, bcDor niGt fein Te» ftament aflgemein anerfannt ift."" Ten Beweis Hefett bcr Banberbilt«Sfanbo^ — 91 uG gegenüber bem'greu» liGen Boftoner Morbbuben Bomerop, ber Dor einigen 3ahren eine 9lngohl Heiner 3ungen unb MäbGen in graufahtfter 9®cife gu Tobe gemartert hat unb, weil man ihn feiner 3ugenb wegen niGt hängen moGk, gu leben«» länglicher 3uGlhauSftrafe Dcrurtheilt ift, geigt ftG bie Borliebe ber fetnftcn amcrt* fonifchen Tomen für Ungeheuer. Ter Mörber ift leibet gu einfamer ^oft bers urtheilt unb bie Tarnen bürfen niGt gu ihm gelafien werben. Ta« ift ihr gröfeter Ifummer. Ter Borftehcr be« ©efäng» niffcS, in welGrm fiG Bomerop befinbet, wirb fortwährenb Don Tomen beftürmt, bk barum flehen, fte boG auf eine halbe Stunbe gu bem intereffanten Mörber gu loffen ; unb wenn bcr Borfteher ihnen wieber unb wieber erflärt, bafe er e« niGt barf, weil eS feiner Bfli^f guwiberläuft, gehen fte wüthenb Don bannen. Ter junge Mörber mufe währenb ber 9lrbeitS beigeführt, fo bafe jeber91u«fGnitt ouf bie fen wirft, fo brauGt man nur baS Ohr an ba« SRohr be« Telephon« gu halten, unb man hört bie gonge guDor aufgcnom* mene SRebe. Man hört bie Stimme, man erfennt ben SRcbner, nur behält bie Stimme noG immer etwa« SRäfelnbtS. Menn man auf biefe SBeife ein ©efproG aufnähme, würbe man jeben Mitfprc» Gcnben unterfGeiben fönnen. Blan fteht. TeutfGcr, ber 9!ftor noG olS l?naben in BJalborf in ber Bfalg gefannt hatte unb ber ftG für bie arme grau interefftrte, ging Don Bainbribge noG SRew f)arf, um feinen Spielfameraben ®ftor boran gu erinnern, bafe e« boG unreGt fei, *feine SGmrftrr fo Derfomnien gu laffen; 9lftor ober wollte ifen niGt fennen. Später erhielt ein i^err ^albemann in Boinbribge 150 au« SRew Barf für bie grau, welGe Senbung ftG noG g»ri ober brei 3ahr< long wieberholte, ober bonn auSblieb. — Ter Berluft, welchen ber Branb ber .9ltlantic-Braueret" Don SRubfam & ^orrmann in Stapteton, SR. B>* anftiftete, wirb noGträgliG auf $200,000 bis $250,000 gcfGäfet. Tie BerftG«rung erreiGt $130,000 bis $140.« CKX). Tie StaatSgeitung fagt; 9lußer ben Bfrrben unb einigen ®eräthfGaften QuS ber Brauerei, fowie einem Thetle Pon ^errn tIRübfam’« Mobiliar, Würbe SRiGtä gerettet. 3« Öen Äellcrn ber Broaeeel knP bnr iGi«häafer Togerten ber Sommer» Ob unb wie wett ba« Bier burG öie ^ifee gelitten, Hefe ftG noG niGt beftim» men. Ter Branb war in ber Mälgcrei im 4. Stode ber Brauerei gum 9(uS» bruGr gefommen unb, wie man glaubt, burG in golgt ber Sleibung ber MafGt* nerie ergeugte Ueberhifeung entftanben. Bei bem Mangel an genügcnbcn 25fG* apparaten, wie an SBaffer, ift e« faft ein SSunber gu nennen, bofe bet bem ftarfen TnS|2öinbc ber Branb niGt noG gröfeere heute aufgenommenc ©efpröG fönnte j Ttmenftonen ongenommen hat. Tic alfo jeben augenblid wieber gehalten I Brauerei war etwa eine Stunbe naG werben, bie Segenwart auS bem 2eben aufgegriffen unb ber 9RaG»elt überliefert. So fönnte man bie 6loqueng eines SReb» ncr«, ben Bortrag eines Selehrlcn noG unb einen conbentio» | wieber hören, wenn aiiG ber Slebner ober beffcn 3onfäpe bnrG fpecieOe j ber Brofcfior fGon längft im Srabc 9luSbruG beS BronbcS nur noG eine Maffc gltihenber unb qualnienber 9Rui» nen ; ihr ganger Schalt, barunter werth-pofte SDRafGtnerie’n unb grofee Ouanti» täten Don Malg unb^^opfen, warb ger» ftört. ^    —    TaSSiewBorferSlquo» — SRotnantifGt«* 3n C^aoasfi bei ■ r i u m erhielt biefer Tage einen in Cor* 9lrnautfiöi wohnt ein grieGifG« 2anb- narfl,2. j., gefange^n, hirrjchr feite» bcfifecr, 9llejanbcr 9lfabimo«, ber ncuHG SO^ aon ca. 12 Bfunb SGwere, ber fpät in bcr SRaGt beim SGrinc beS »«9«« jf'««, groteSfen, Pierfchrötigen geuerS mit einigen greunben in feinem; 5orm bte 9lufmerffamfeit ber bortigen €>äu«G«n fafe, al« e« an bie Thür poGte-    ««8^    3" unb flägliGr Stimmen um ^tnlafe fleh* _    _    _    ^    ift er unter bcm SRamen Seehafe ober ten. ^qG längerer BcroThungirefGio& fiumpf fcfe (C\^J«pt«ni8 luinpus) be* man gu öffnen ; wk fehr aber erfGraden ^onnt. Sem IRörpcr ift fehr furg, hoG aüt 3nfaffen be« 3»mmerS, al« Dter bi« ! u"ö breit, er hot eine nodte §aut mit anbieSähne bewaffnete TfGerfcffen in f«nf 2ängSrcihen bon fGarfen ÄnoGen ^anbel«Derträge mit uerfGkbenen SRa tionen feftgeftellt ftnb. Tie 9lu8fuhr au« ben Ber. Staaten noG granfreiG fällt, ba gwifGen bcnfclben fein^onbelS* Dertrag befteht, unter ben uniocrfeUen Tarif, beffen 3oflföfec meift gcrobe pro» htbitiD ftnb, unb e« foQ boher DerfuGt werben, in ben Ber. Staaten benSeban* fen populäj: gu maGen, burch einen Ber» trag, gegen ba« 3ugeftänbnife einet C^r» mäßigung ber 3ö0e auf einige frangö» ftfGe SBaaren, bie MögliGfeit be« S;» Porte« einiger unferer Brobucle naG grantreiG gu ftGern. — Btt« Saorloui« ben 6. SORärg wirb ber Soar 3eitung Don einem 9lugengeu« gen ein grauftgcr UnglüdSfaö mitgetheilt, ber ftG biefer Toge in Bonten-Befferirt’» gen ereignete. 911« bet um 9 Utjr 25 Minuten Don hier ahgehenbe. Bahngug bie genonntcn Törfer burGfuhr, fcih ber bort ftationirte Bohnwärter, wie ein (lei ne« Ihnb, Barriere reit« gang    _    _    „    _ jinn »»Die |.r »«linraarl«    boS    Sl)kc    mit    ib,t.en    onWIen Jinju, »m baS «inb ju teilen — bie SR^rt.    95„,gatjj^    (onn, boooh »olle man ein eclolonte» tung gelang auG, ba ba« i?inb groffGm ' @ c j oetban (K^ flüfterte ihr kifc i    «8    gebraGt    »urbe.    Tergi* Kxta ^*;.ta.ta    ..tx.    einem    Derhält» ©leiG barauf bcfam bie ftumme grau nifemöfeig fleincit, hölgctncn Behälter unb einen heftigen £>uftenanfall, beffen Be* »ährcnb ber gahrt hotte fiG öer giiG, beutung bie ©rleGen fofort perftanbcn. i öem bo« fortwährenbc SGouMn unbe baS ^au« brangen, welGe eine DerfGHi ertc, in einen geribjc gehüllte grau mit ftG führten. Tie odgemeine 9tngft unb Sorge fGwanb erft bei ber (Entbedung, bafe bie geinbe Don ber iRälte buchftähliG fo erftorrt waren, bafe fte faum bie i^raft hatten, ftG on« geucc gu fGHppen, um bic erfrorenen ©Heber gu enoärmcn. Tie gutmüthigen ©rlcGrn holfen ihnen i paffenben fo gut e« ging unb bemühten ftG ' fenfreGt auffteigcnben platten, ift unten flaG, oben fGorf unb hot (urge, bide gloffen. 9lehnliG »k bei ben au« Bermuba mehrfaG cinge» fGtdten Bierhorn unb ifofferftfchen (Cowfish, Triangular Fish) fann ber t BürftenmaGen« wibmen. Seine Mufee ftünbcn ober bringt er mit Stubiren gu. 6t fofl ftG mit ber englifGen 2iterotur bereit« grünbUG Dertrout gemaGt baben, unb ftubirt jefet 2atfin, grangöftfG unb TeutfG ntit einem 6ifcr, ber jeben Bro» feffor in Sntgüdfen fefeen würbe. 3<öc ffloGe einmal fGreibt er einen fentimen» taten Brief an feine Mutter. — lleberbie Ssplofionauf bem ^ubfon-Tampfer .M a » genta" bringen ^em Borfer Blätter folgenbe 6ingelnheiten : TieTampfröhrc bcS Tampfer« .Magento", welGer Don SRew Borf naG ^ooerftraw fährt, ejplo-birtc am Morgen be« 23. Mörg furgnoG 7 Uhr bei ©ing»Sing. Ter Unfoft foftete gwei UnglüdtiGen, 9llfreb SRep» nolb« unb Stephen SBright, beibe Don Sing-Sing, boS 2eben. BerfGiebene Bnbere würben burG ben entwcichenben Tampf Dcrlcfet; brei.ber Berlefeten wer» fG»rrUG »it bem 2cben boDon fom* men. Tie Tampfer „ThomoS B-9Bap" unb „SllejiS" lomcn bem oerun-glüdten Tompfer rafG gu ^ülfe unb nahmen bie Tobten unb Berwunbeten, fowie einen Theil ber fonfti^cn Boffo-giere an Borb. Bugengeugen 'ergählcn : Tee Tompfer befanb ftch ungefähr gmei Meilen Don Sing«Sittg, olS plöfeHG eine S^plofton erfolgte unb ber Tampfer ftch fogleiG mit Tampf füllte, welGer Biele Dermunbete. Tie, welche Derun» glüdten, befanben ftG gut 3rit ber 6j» plofton in ber Dorberen Äajütc. Tie 6rp(ofton gcrftörte einen Theil ber feineren ^lolgarbciten In bet ßajute unb riG* t;te auG fonft noG SGoben an. Unter ben Berwunbeten wirb ouG ber einarmige SßäGter be« Tampfer«, SOßifliam Taplor genannt. 911« bie Urfache ber Ssplofton wirb angenommen, bafe ba« 6ifen bcr Tampfrö^rc an cinjelnen Stetten gu bünn war unb cnbHG noG-gab. Tie „Magenta“ ift gigenthum bet Sonbit’fGrn Tran«portationS*5om» pognie in SRewarf unb moGte früher re» gelmäfeig gahrten gwifGen 6oncp 34* lanb unb SRcwar!. gür bie Berwunbeten, bie in Sing-Sing gurüdbleiben mußten, wnrbc bnfelbft ouf ba« Befte ge* forgt. — Tie ®5plofion eine« Tampffeffel« in pan Sc BIoi’3 SGneibmühle im DirginifGen ßountp ^{nrico, 7 Meilen Don SRiGmonb, riGtete entfcfeliche« Unglüd an. golgenbe B«» jonen würben bei biRfet ©elegenheit gc* töbtet: ©orbon SRottin«, Binfte ThomoS, garbige, unb 3ofeph C>ott, 6bgar patt, I 3ohn 6. ^horp, SBeifee; ©eorge 2owrp SGritte Don bem frttheren Stanborte entfernt, auf ein fnfG georferle« gelb* Mon fGreibt bie©;pb>fipn öem UiPfltnbe^ gn, bofe in bem alten Kfeffel, ber nlGlr»«"' mol einen 9öafferftanb8angetg« hatte, gu wenig SBeffec »a», Tie 2<iG»en ber SRegec Hefe man naG öGter Süb»Manter längere 3«it an ben Stetten, ouf welche fte gefGIeubert mürben. Hegen, währenb bie ber SBeifeen gleich weggefGafft würben. 9Rö$ri(|tcii an« Sntopa. - Sfi»    „gttwce". 3ttbtlölim feierte biefer Tage rin in» gwifGen grau geworbener Mann in einer Berliner gamilie. 911« Dor nunmehr fünf jig Sohren Cholm—ba« ift bcr poe» ftcDotte SRame be$ gnöilor«— bea ^ri» ti|G erhielt, war ec etwa fechteh« Sohre alt unb naG Berlin gefmaann, um hier „gu lernen." t^antheit Derhtnberte ihn inbefe am regelmäfeigen Stubium, er blieb über feinen Bficherw ftfeen, broGte Äinbern bie llnfangSgrflnbe ber tßiffen-IGoft bei unb perbientc babei, ti;oö feiner 9lnfpruG8Ioftgfeit, fdu* [o Diel wk er brauGte. So (am e«, öoß et ben grei» tifG niGt gut entbehren fönnte, unb ba ec ein öriGeiöener unb mIHgcr ©oft »ar, fo blieb ec burG eine lange 9tet$e Don Sohren rin TffGsänger in jerter gamt» lie, bi« fGHcfeUG ba^    ^    gu einem fd feften geftaltete, bofe e« »ofel nur bar Tob löfen bärfte^ ffiean b» alte tthoim einmal an einem Tonnetjlag niGt mit bem (BtodenfGIoge 6tn«bei ber betreffenben gamilie (Hngelt, bOnn ift er ftGcrtiG (ron( unb (ann borauf reGnen, bafe matt ihm bie Mohlgeit in*« pau« bringt. 6hüim tft nctörliG unDerheira» thet geblieben. 911« praftifGer Sunggc-fette hot er aber gelernt, bafe man niGt allein Dom Mitta'geffen lebt, fonbern auG gu Bbenb fpeifen mufe unb biefe 6rfennt-nife hat gu einem (leinen t^inftgriff Ber-önlaffung gegeben, burG Öen er e« mögliG maGt, öafe er ouG noG om 9llKnb Don bem MittagStifG gu gehren hot. 6r pflegte nämliG oon ber Gm ftet« fefer ceiGHG Dorgclegten Bortion gleyG rin grofee« Stüd plö|HG mit fGucttem 9Ru<fe oom Teller auf ein porhcr auf bem ©Goofe bereit gelegte« Stüd Bopier Der« fGwinben gu loffen unb bte Beute bann in bie SRodtafGe gu prottigiren. 9Ratttr» HG merfte mon bo« TafGenfpielerftüd fehr bolb. Tie feinfühlige gamilie aber Hefe ftG 9HGt« merten, fonbern moGte bem ©afte bie Manipulation *nur noG bequemer. Tenn bi« auf ben heutigen •Tag beginnt regelmäfeig, wenn bo« gleifG ouf ben TifG fommt unb (Sfeoim boDon feinen flntheil erholten hat, eine« ber gamilienmitglieber eine Unterhaltung, melG« Öie 9lufmerffüra(e?t ber TtfGttruoffen fGeinbar gang In 9(nfpruG nimmt, fo bafe ber ©oft gong ungeftört fein äbenbbrob elnwideln (ann. ©t felbft hat in feiner parmtoftgfeit ba« noG Ute gemerft, ober . . . DieffeiGt nur fo gethan, ol« ob er e« niGt merfe. — TU geiet be« fünfgi^ähr»9«n Subi-läum« aber würbe in eigener 92eife begangen. 3u bem befonber« opulent bereiteten Mahle würben noG brei onbere Bebürftige eingeloben, unb in einer lur» gen 9lnfpcaGe on ihre i^inber übertrug ihnen bie ingwifGen gut IBittwe geworbene pau«frau bte beretnflige Sorge für ihren alten pau«freunb. -r Stbenteiier eUrt beiUfGtn Ueber bie,Schidfale be« längere 3rit Der» mifeten unb in ben Tageibldttern wiber« ' holt erwähnten Tr. SGuding, be« Soh« ne« be« belannten SGriftftäer« 2eoin ©Gftding, crf&hrt bit ^fScbicinifGe 9BoGenfGrift" bie noGftehenben Te-tailS: Tr. SGüding war in fotferliG ottomanifGrn Ttenften unb beai Trup» pentheile in ©tropoi gu^theiU. ©ine burG einen Sturg Dom Bferbc Deranlafete Änicgclen(8»©ntgünbung feffelte ihn an’8 Bett, ol« bie Turfen ben Ort Derltefeen, in welGen bieSRuffen einrüdten, wobei ou« einem paufe gefGoffen unb ein (Skn-barm gctöMet Würbe. S" golge ber Tcnunciotion burG einen Bulgaren würbe ber be« (^hmS faft gong unfih<9e Tc. ©Güding au« bem Bette geriffen, feiner fämmtHGen pabfeligfcitcn beraubt unb naG (urgem Berhöre Dorbempergog Don OIbenburg namentHG »egen ber 9lufftnbung eine« feG«läufigen SReDolocr« in feiner Mohnung ftanbreGUiG gum Tobe Derurtheilt. 3um ©lüde begeg» nete ec auf bem Mege gum SRiGtplafee (bie ©secutton fottte fogleiG Dorgenom-men werben) gwei höpcren Offtcieren, wdlGr TeutfG Derftanben unb bie ihn einftweilen retteten, worauf ec, mit Striden gebunben, in ein %rreftlo(al gu atterhant ©eftnbel geworfen würbe, ©rft eine TepefGe an feinen Botcx unb bk Don biefem eingeleitete Snterocntion ber rufftfGrn IRaiferin Dcranlafete bk enbHGe Befreiung be« burG öie Mife* hanblungen auf« 9leufeecfte erfGöpften, ohnehin tränten Manne«, ber bann über Siftowa unb 3imnica naG Butoreft geleitet . würbe. Bon bort (am er naG 2Bien, wo er an einem tpphoiben gieber in einem Separotgimmer ber TrafGe*» fGen 9lbtheitung im oflgemeinen Aron» tenhaufe Hegt. poffentHG wirb ber junge ^rgt balb Döttige ©cnefung finben. Öumpftf^ ftG nur longfam, burG onge»; n,mpe fGwet unb B)m. BR. patt, ThoS, j  «>na -iirr Brrecfittttttfl be« Utabe D«n9k S3.n«9S!!9 I«n« lutjen giolftn j 0,1, bewegen unb häufig fteht man ihn auf •    «....s.«    i»;**    !    mi(er«    Bungelow«(i_beträgt ber jährfiGe ben ©Gienen unoerfehrt liegen blieb, währenb ber gonge lange 3u9 über ba«* felbe hinwcgroÖte—, ber muthioe 2ebcn8* retter aber, Boter Don feG« (leinen ftin-bern, würbe oon bem 3»9 überfabren unb war auf ber Stelle tobt. — Tfö ^inbc^ ©ngd. 2Öie man ber ©ragcr „TagcSp." au« S p i e l f c l b fGreibt, ift nm 7. Märg BaGmiltag« währenb ber gahrt be« in Dotter ©c houftg fteht man Ihn auf    -    j    m^ •    ekfGöftSführer, ftanb,!    fff? igcnben gelfen angeheftet, |    erDlonon    erfSote. in ber 9iabe:    jjn Bokn ^ b 255,098 bribertei 1878 95.017,431. ä;. ta,«.. ta,u xita.ta,    '    SÖ9t man hingu bo« ffulbfcha»®ebiet @if tocir nicpt init ctnftn *2oO))tritcinu§* j t i $ qqt k/da anjcigcr    öaS    S^erheitS*    j    220,000,'    ben    IRrci«    SarawfGan«( ?nn    J    mit^,000    unb    gerghan    mit    800,000 BentifÄc ge?irLtner" T    Ähnern,    fo    ergiebt    ftG eine ©e* fGinift ftanb Dor ber geuerung unb bie garbigen, fowie bie Äinber be« 9Bcifeen gu thun; e«!9«em geworben fein moGte, fo feft am ftng „aren in feiner Bähe, en ; benn bie ; ®oöen angefogen, baß, alS man Gn her* :    mit    ginfi Bun würbe berolhen, wo« war (eine 3eit g« oerlieren ,  ..... v    /*.    i    t .ungebetenen ©äfte fühlten ihre ©Heber nuSgunchmen DerfuGte,ba« ^onge (Sefafe gögebiöttcc fGon gefGmeibIger, unb man mufete er»; mitgehoben »^rbc. ©«Heß erft bann    beeilen, ba er nur wenig äöaffer Iwarltn, bofe bie om Bufen erwärmten fö4, aI8 man gifG unb ©efüfe gufcimmen    gjiafGine    in    ©ang    fcßen i Sd)langen ihre 3äh”e geigen würben, in ben grofeen paiftfGtant oerfcnlte unb |    ©r hatte auSgcfproGm, ol« ber fammtbcDöKerung oon 96,351,775. — 9lu8 bem ©ouoernement Ufa wirb bem Tcr^^Mo* ‘    ©ommittee    beriGtet, bafe in «Jtafcxnwta« sxr t Öen Sohren 1874 nnb 1875 Don ben ?„ ■ SBölfen 3378 Bferbe, 4159 Stüd porn» befGaftigten 9lrbeitcrn gu,    gütten,    4619    Pälber,    20,227 fG»inbig(cit Dertchrenbcn Trieft-Miener ■ ©in paar greunbe beS 9l(obimo8 fGHGm ! ^4 gewährte cin^ intereffanten %nMid, ^^ampfleffel unter cnlfcfeliGem ©etöfe '"■    ■    ■      ■    ’■........ ~    -    v..    /^*,.tax^    Xxa    bic    in    bcr    Bühe    Stehen ben in bie 2uft fGleuberte. ©ine 3«»t bie gahlreiGrn Stripe« be« Blad Bofe Dor Gm ftG rilig ftüGten gu fchen. ©aggon« erfter bie TfGfrlcffen unb fiGrten fte mit ihrer Uebrigen« ift ber g«hük wie frG Barne ^    Ia hk amm qeftürgt' Beute naG 9lrnnut(iöi in’8 BoHgci*, nnbcutct, fehr frieblichcr    Trümmern ongefüflt unb bie UngUid«* 1    ^, ^f;«xjta * « ;r.     x:«    x;-' tinti obnpftnr'beneit Ibtcrtlcben PörDern i r.u.., «...    x—   _____ wohl    befinben.    —    91    u«    < Öiff ©G«f« finb, ift «ufeer anjera; befGräafea foflcn ouf bie Brefefreiheit,' ble äufeert SBerthfGäfeung eine« Men* i 9lmfri(a ftnb, wie e« fGcint, bie ©efeß* 6ageI»t>f*»lr«tea »ehlneG(tinerBar. aüt weltber ftG ia bet Thot bic Heine l fGen, in juriflifGcr Begiehung unter- aeber oon SRhobe 3«lonb. pat boG bic    .    . trijmli    SGrift- faft au«fGiirftHG befGöftigt. fuGt unb gu bem ©rgebniffe fommt, bafe 2egifilatur biefe« Tuobeg • Staate« ©ilgWQeS ein etwa f ü n f j ä h r i g e 8 | ftG hinnu«, holten ben BoHgifte« be« Hag f« ma ^e bittere ©rfahraag j Unb auG in biefer Begiehung fehen wir , fte ebenfowenig wie fiiebc, Tanlborleit foeben ein ©efefe pafftrt, bafe „©Itern, i^inb in bcr Bähe bcr Station Böfenife Orte« unb einige BaGbarn, cntwaffneten *k ^rea SeBtifentaatca aber irgeab | ba« Uebel weniger in unferer Brefegefefe* , tl. f. w. ein juriftifGer Begriff fei, fon* welGe ihren IRinbern einen un’gcreGt* ®n« bcr Thürc eine« •ta aaöcm SeakganiBÖ fein: (arg unb gebung, ia welcher erreiGt »ft, »o« unter bern ein fttlHGer. ©S fei falfG, fte al« ! fertigten leibliGen ober geiftigen ©Gmerg bluffe auf ben B n h n b bk Briagq^Dea Btiter ber Sogiol*, bea ob»altenben Umftänben gu erreiGen , ein 9RcGt gu betroGten, ba« anfpruG I gufügen", auf ein 3ahr in eine Strafan* 1 unb über bie BÖfGung gelottert, ift aber : ©eboubc. Tort bclam bie Bulgorin bie Tmafratic fGriaea ia acaeftcr Sri* gu , awr, al« w ber panbfeabung ber (Skfehe, habe, oor ber leifcften ffränlung gefGüßt i ftalt geftedt werben fotten, um in ©efell* I«« gerabegu wunbcrbater 2öciic ooD* ; SpraGe wieber unb ergählte, bic TfGer aabcra aab *chr bebeatHGca MitUln ; lacntger in unferen (^feßcn, al« in unfc* gu fein, ©c tonn ftG babei barauf be* i fGoft oon Ticben, Trunfenbolbcn unb [fommen unbefGäbigt geblieben. 9luf bn« : (effen hätten ihre gonge gamilie umge oM bet Wa|ni SRebe greifen in atolen I een Sitten. Tie freie MeinungSäu^* rufen, bafe noG römifGem 9ReGte bie i Bagabunben fGer ifer „BcrbreGm" naG*    her'Mutter, wclGe ftG hän* | broGt unb ihr ba« in ihren R“(eibcrn Der . « * tf'r ax    t    tmr aab gcbahcta ftG ia einet weife^ biei rung ift un« noG niGt in Saft unb Blut ^ freie MeinungSäufeerung, jeber fttlHG«' gubenkn. TieBitt iftberartig obgefofet, i beringenb nu« bem genfter neigte, würbe ( borgcne ©elb — mehrere hunbcrt ©olb* i f‘ue Uartoffel ou, ber ©GäH, jorgföltig jebm onftAabiaea Irbeiter unb §«!«ii- * ü^rgcgaagen, unb fo leiben auG unfere aoG fo fGarfc Tobet erlaubt wor. SSir i bafe jeber BoHgeifchnüffel in rin be* i öer 3ug in (ürgeftcr 3r«t gum Stehen gc* i ftüde — genommen, fte al« Türfin auf* | h«au41i)jcn. Bongen MittwoG Pat .1    X    -    ..X,    X    ,    Deralteien    9in    ^ wollen inbeffen bie reGtHGe ©rörterung j Hebige« BriDathau« einbcingcn unb reoi-, Pracht. Mittlerweile hatte ein Bahn-jgcpufet unb mitgefGHppt. Ta« ©clb i ^a« flguarium einen feiner gefchaßteften fGouungen jener 3cit, wo niGt« gebrudt. auf ftG beruhen loffen, ba ein gortfGritt i biren (ann, ob bU ©Hern ftch ihrcnÄinbern    ! »äGtcr ben (leinen glüGHing    aufgeho-    muffe man    noG bei ihnen finben.    Tk Bcröen burftc, al« mit hoher obrigteit* , gum Beffern * hauptfäGHG nur burG i gegenüber artig unb guoorlommenb    ! bcn*unb überbraGle ihn unoerfehrt feinen ,    UnterfuGung beftcfligte bie«,    unb    man HGrr ©rlaabnife. Tic Botioncn, bei. Sitte unb (^wohnfeeit gemaGt werben ■ betragen. — ^aSfelbe ©efefe enthält, ©Hern. Tie greuhe bcrfelben    mag ftG    hänbigfe eS    ber Bcfthcrin ein.    Ta ftanb bcaea ftG rinc »irlHGr Brefefreiheit ein» (ann. 3” ©nglanb ift Cj feit MenfGen» i auG ben folgenben gelungenen Baffu« :    rin 3cber felbft ouSmalen. gehürgert feot, ftnb baher niGt wenig _ altern (einem Miniftec eingefallen, wegen i „©Itern ober Brrfonen, welGr ble Sorge, —    U'fber    bie Ikmkr, her hif jjgftt n#G i» i<Rrr Bar* ki gehört hahcn mag, crnflHG }n benfea Sir cataahBMn fGon »oc mehreren Tflfni eiaem ©hicogoer Blatte öie »ohl acrhitfk 9aGiriGt ö«| ök bortigen Sogial-TemDtratfa 1500 (Srwthre aa-adaaft Wöc« nnö ftG «ttm (örafte« boraaf »arhcmlta, örmaiGft rinen bla* tigea Sjafftaaö ia Sceae ga fegen. ©heaf« thriltra mir mit, mit pert Mc ©aliffe« tin noaMNtter Imt« > t^abiöat örr fhkagotr Sogtal • Temefratit, in iiaer am Soankigt, ötn 17. L Mt«. öo^ffthjR gtftaUtaea grefeea Bariei-Btr ^agadang bm ©ufbraG bleM «ufftaa-be«J$r bk a$Gft<n kG4 hi« oGt IftoGrn Iß    ftoiir, ohar bafe bttfer omi- aftfta 1|tti*R^öi(ang Seittn ftiaef fte nun a(« refGc ©rbin unb wufete niGt, wohin. ©nbUG fagtc 9llabimo« : „9®iQft Don cibgeftorbenen ihtenfGen Ä^pern I    hot, al« ftG bcr BouG Dtrgogen feincrfeit« eine beliebte ®pr*f*; hatte, einen cntfefeHGen 9lnblid. Ter für bic Scchunbc, bie Gn oor bcm Ber* | ^horna« war hoG i« öie 2uft ge* gehren au« feiner harten paiit, wie wir;    worben; beim peninterfatten blieb ein Tpcil feine« korpcr« in gen hängen, währenb ber onbere . ©rbe fiel; ©ar. BoÖin« würbe in einer in ber Bähe Dorbeifliefeenben BoG fGHubert; fein Äörper war über mit Branbwunben bebedt unb bie ©Goft» 5000 ©Gmeine unb 13,800 Stüd an ©eflü^ geraubt würben ; nu» feerbcm ftnb 75 wnfGen thtil« Dtrwun-bet, theil« gerriffen worben, ©in grofeer Berluft für ein eingige« ©ouDtrnement— wie Diel gröfeer aber für ba« gonge 2anb, offenbor fehr Bewohner Dcrloren. Ta« junge pippo potamu«, wclGc« im geräumigen Toni logirte unb gelegentUG Biomenoben naG ber Blatform untcrnohm, ift onSGwinb-fuGt geftorben. ©§ würbe am 11. 91pril wohl befinben. — 9lu8 allen ©egenben Bufelanb« laufen über bie Berbreitung be« gledtnphu« bie beunruhigenbften BoGriGtrn ein. Tie pofpitäler Be-j . terSburg’« ftnb niGt nur überfüflt,fonbern ^    * I bie 9lergte fGreitcn buGftäbliG. über bie in gluT unb ©ängen Hegenben ihranten n-x hinweg. Bon einer poHgriliGtn mebigi-übfr unh    Snftitution    ift oufeet ben beiben pauplftäbten — nnb auG hier nur mangelhaft — in Reiner anbeni ©tobt, ge* gur bem ©cbicte ber Telephon^ angehgpnt unbcre« CbbaG gtfunben — „^wife,' ober boG in 'ÄuSftcht gengg^mm ftnb, i mur öie 9lntwort, „unb iG witt biG gum «rftgunt über unfere gahttofen Brefe-Bro- i Beleibigung einen Brrfeprbgefe anguftren-    , OboGt ober ©ontrotte über «inber unter !    gortfGritte,    welGf in iüngfter 3eU auf ■ Ö«    fo    lange    mit    mir    gehen,    hi« bu    ein g^ek^ über fo manG« ihnen tinoer» gen, unb unfere Minifter unb hoh«n Be*    16 Sohren haben unb biefelben crmutpi-    x-     nnW»«    r-hh.iA    nofimh^n 9-— öwmm " ftönbHGt riGterliGt ©ntfGtibungen. amten würben wohl thun, biefem guten    gen, auf irgenb einem BHafee muftlalifG So fGreibt eine« ber ongtfehenften eng-, Beifpiele gu folgen. Shre wahre ©hre! Snftrumente gu fpielen, foUen für ein je* | fGrribt pcnri bc 'BarDiUc im"’gcuiüctpn Hfchen Blätter, bet „ManGtfter ©uarr ^ oor ber SÖelt unb BaGwelt gewinnt burG    bc« folGe« Bergehen mit Qiefängnife im    be« Journal    b?« Tebgt« folgenbe BPan- .9Benn bic greiheit ber Brrftr, hunbert gewonnene Brefeprogeffe niGt    i ©taat«-9(rbeit§haMfe pber im 3uGfPau« }    tafif, beren    BrrwirfliGung atteröing« bn« ©eringfte, währenb her (^eift ber i für bi? Tauer Dpp nicßt inehr al« einew, ngr noG tcGnifGe ®Gmirrigfciten ent* Bation _ butG biefe ewigen llrinliGen Safere ohec igH ©fctöftrafe, bir $250 n*Gi grgenjuftehcn fcfeeinen : 3n ber telcgra* BeGfShgnbel unb BjfGränlungen em* ftberftefgt, pbfr bigrG Beibe« heftraft j pfeifGen Braii« ift ein Apparat, ber Don I bion ! wie wir ongunehmen gewohnt ftnb, einen , wefentHGen Brftanbtheil ber nationalen grelheit hübet, U^nn bann TeutfGlanb, ^ nG gerabe feiner (^iiUur nnb natio* Dolen ©röM fo gehr rühwt, in Sftirf-licfefeit clß freie« 2anb gitnannt werben R ffqüig ein gefet porüher, qn tpelGrm greimutfe    erftorlfn, »ic Srwanb, - , V - - ta . ta«. i ta .•    ‘    "-I '    ■    *    .    öer fiG uor jebem frffGen 2uft- «ttmHf|iö«a fartetgenofien gm BRiabeff'T , b(e SeHnggen bei ÖkhürtSlqnbe« Don . gug fürGtet unb burG boppcUe genfter mfbnhftroGmi würbe.    ©octlc «nb ^GiQ/t un« niGt neue Süu* unb-Thüren baoor abfperrt, eine (räftige ©$er aoG bcatHiftif, al« ffibft burG firationen ber ©Gmirrigfeiten unb ©e» ©efunbheit erlangen (ann. ©s mag hin bief« BorgiRfe, mtrbcR bie 3»ede bet johren bringen, inmitten welGer fte ftG unb wieber nothwenbig fein, eine Älage joiwltftifGaa gÄh^»* öarG _«inen gu behoupten fuGen muffen. Bacfebrüd* wegen „Berleumbung" anguftrengen, um Manne. 99a« (ümmert ei miG/ bafe bu ©rieGc bift unb iG Bulgarin. Tu ge* fätlft mir.“. ©« fGcint, bafe ber Bor» fGlag bcm Jungen Manne gufagte, benn einige Tage fpätcr hatte er Dom BifGof Don 91rnaut(iöt ben nöthigen Ti«pen« erlangt unb führte feine Bulgarin hrim in ba« pau«, in welGrm Beibe unb Bringcfftn“ aufgeführt mctifel ter|eittiag bet ©hicagoer «ater ber pftnbliG    leipet.    ftpf    biefe    9ä)cifc    (qnn . werben." ©lejGgeitig beftimmt b«i©f* i ben TepefGen (eine Spur hinterläfet, ein eine    SRntipn    fp    wenig    jp    münnliGrm j feß, bafe l^inber in R^rcfeen, ©GuHn ober! fGIfchter 9lppnrat. 'JRaG bem fprechen- o, X irgenbwo fonft auf mufifolifGen Snftru'! ben Telephon mufe man burGau« auG .    .    -    -    cn ^ menten fpielen bürfen, wenn fte bagu bte bo« fGreibenbe Telephon fGaffen : man , ??affentliG    ftnb fte    por ber BoGc fGriflHGe ©tlnubnife be« Mapor« ober muß ein Snftrnment crfinbcn, welche«    »9lufgcthauten" gefGüßt! Stabtrajh« bclommen. Bur bie ©Ilern i felbflarbeitcnb ein ©efpräG niebcrfGrcibt bürfen eine folGf'-örwilHgung niGt au«- i unb gewiffcrmafeen bic HÖorte ftenogra* ftetten unb laufen ©efahr, in« 2oG gr* * Phirl, bie in feinem Bercid)e gefproGen ftedt gu werben, wenn .fte ihre ßinber in , werben. 'Man will ba« perDoOfommncte 1876 am ©eftobe be« Mcifeen J?H« ge* | ©cfGäftSführcrä, würbe hunbcrt gufe I — ttlÖCrbcgcrHG- S?om 3nn wirb boren unb gcrieth, ehe c«    bte äg^tifG« ^    UnglüdSflötte mit    gerfGmetter» beriGtet:    3»    Porigen Sahre würbe in M ftem    ©Gäbel, au« bcm ba«    ©ehirn au«* gcnfchaft r»ne« Barnum fGrn Agenten, | gelaufen war, aufgefunben. ©bgot patt, berts n^ 9lmcri(a brachte. ©« war |    ^^hn.    bem eheniaa« ber taufcnb Toflar« werth unbhinterläßt ber I    gerfGmettcrt    war, würbe no<h. nciturwiffenfGaftHGen aufgelegten 2öelt    aufgefunben.    ©c    ffttrb    uaG    rtner, i^irGcnftrafe Betroffene al« hüfeenbc fein gcQ gum 9lu«ftopfcn.    ^ Stunbe, Äo^n 6. Thorp    würbe unter ; Sunberüi    auf    befferc 93)ege gu lenlen ; —Soll Ta« ein SDßißfei n |, feen    ^rün\m,ern begraben ; er ftärb (urge! allein biefelbe    »irb bemnäGft bie 59elt ber BfarrtirG* gu"9Rolt om Seibhperfon wegen fteben aufeereheIiG<r ©eburten feierlich ejccommitnicirt, wohl j in ber guten 9lbftGt, bie oon fo fGwerer ©rhrt* HGe unb offene Äritif bet Minifter, unfere UnfGulb gcriGtliG gu beweifen. ihrem eigenen paufe fingen ober fpielen ominiöfen ber nationalen 3nftitutionen, ber BoHtil TurG IHagen wegen „Beleibigung" er- loffen. Telephon babin bringen, biefe «Grift felbft gu lefen unb bie bamit fijivtcn Tic „B. B* ©un" fGreibt: „Tk fGwet-!    g^eit    rniG feiner Buffinbung.    Ter    Ma 'JRäuber' ^rifGe glotte ift naG öem fGworgen    fdiinift    würbe    am    gangen    «örpet    Der hatt«rr.,j Meere bcorbcrj worben.^— Tie fGwciger öer j glotte beftehi 9u8 einem Äohne au« ben I Tagen ber BfahiÖQuer. — ©S-BRorfGaU Bagaine, —©iniauhererBoligeiriG* befinbet f\G in grofeer ©elboeriegenheit; kr ift ber im berühmten Babeort 2ong in Sbanicrti er hat fowohl ben frangö-{BronG* ein gewiffer BHGc>** ©« ift fo fifGen ÄriegSminifter, ol« auG ben, giemliG bemiefen, bafe er Branbftiftern BRarfGott    MacMafeon    um    Uiiterftüßung burGhalf, Öie ©igenthiimer oonBroftitu* gebeten, abRr    (eine    erbolten.    tion«häufern hranbfc^ßte unb notorifGe mit einem neuen, bcm Spröfeting beglüden. oGten ittegitiaien brüht, e« gelang ihm jeboG Iroß bcr ent* ;    .    . feßUGen ffiunben, welGe et boDongetra-1 BorftGt ift bic Mutter bct $ßciöbeit. gen, unb benen er ohne 3weifel erliegen i Seib baher oorftGtip* »eun ihr nac!b wirb, hi« naG patt’« etwa eine Meile i T r. 9tug. Äönig*« pambuifttt Don ber Unglüd«ftdtte Hegcnbem pau« T r o p f e n frogt, unb fehl genau borauf, gu fommen. ©in etwa 2(X)0 Bfunb wie» j bafe jebe glafG« öer äGten Tropfen mit I genber Theil be« Tampffeffel« würbe t ber BamenSiinterfGrift ber perren 91. i britäuftg 500 gufe weit hinmcggefGleu- j Bogcler Ä* ©o. in Baltimore oerfeben ift, 'bert unb ein anbereS Sind fiel etwa SChIi ohne welche (eine öGt ift.SB

Search All Newspapers in Cincinnati, Ohio

Advanced Search

Search Courier

Search the Cincinnati Morgen Post Today with a Free Trial

We want people to find what they are looking for at NewspaperArchive. We are confident that we have the newspapers that will increase the value of your family history or other historical research. With our 7-day free trial, you can view the documents you find for free.

Not Finding What You Were Looking for on This Page of The Cincinnati Morgen Post?

People find the most success using advanced search. Try plugging in keywords, names, dates, and locations, and get matched with results from the entire collection of newspapers at NewspaperArchive!

Looking Courier

Browse Newspapers

You can also successfully find newspapers by these browse options. Explore our archives on your own!

By Location

By Location

Browse by location and discover newspapers from all across the world.

Browse by Location
By Date

By Date

Browse by date and find publications for a specific day or era.

Browse by Date
By Publication

By Publication

Browse old newspaper publications to find specific newspapers.

Browse by Publication
By Collection

By Collection

Browse our newspaper collections to learn about historical topics.

Browse by Collection